Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
22-Jähriger überfallen

Rangsdorf 22-Jähriger überfallen

Eine Gruppe hat in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag einen 22-Jährigen in Rangsdorf überfallen. Sie forderten Geld und das Handy des Mannes und schlugen ihn. Als er laut um Hilfe schrie, flüchtete die Gruppe Richtung Bahnhof. Beute machten sie nicht.

Voriger Artikel
Zwei Wildunfälle am frühen Morgen
Nächster Artikel
Polizisten erst Hitlergruß, dann Vogel gezeigt


Quelle: dpa

Rangsdorf. Ein 22-jähriger Mann ist in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag in Rangsdorf überfallen worden. Er sei gegen 2 Uhr auf dem Weg nach Hause gewesen, als er in Höhe des Supermarktes auf der Kienitzer Straße von mehreren Personen angesprochen wurde, gab er am Sonntag bei der Polizei an. Eine der Personen habe Geld und sein Handy von ihm gefordert. Dabei sei er geschlagen worden und gestürzt. Als er lautstark um Hilfe rief, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und rannten Ruchtung Bahnhof. Der 22-Jährige erlitt Schwellungen an der Lippe und am Auge. Gestohlen wurde ihm nichts. Er erstattete am nächsten Tag Anzeige bei der Polizei.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b409dd9a-9ea6-11e7-b710-217663c73156
Schrottsammler findet radioaktiven Metallklumpen in Leegebruch

Statt den Fund sofort bei der Polizei zu melden, untersucht der 64-jährige Schrottsammler den metallähnlichen, etwa faustgroßen Gegenstand mit einem Gewicht von etwa 1,3 Kilogramm erst einmal selbst und vergleicht ihn mit Bildern im Internet, ehe er einige Tage später am Mittwochabend schließlich die Feuerwehr verständigt.

Was ist Ihr Sommerhit?