Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
23-Jährige bei Unfall verletzt

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 18. Januar 23-Jährige bei Unfall verletzt

Eine 23-Jährige Frau ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der L71 zwischen Liedekahle und Liebsdorf verletzt worden. Sie war mit ihrem Citroën von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Voriger Artikel
Zigarettenautomaten gesprengt
Nächster Artikel
Angebliche Vergewaltigung: Demo aufgelöst



Quelle: dpa

Liedekahle: 23-Jährige bei Unfall verletzt .  

Bei einem Unfall auf der L71 zwischen Liedekahle und Liebsdorf ist am Sonntagmorgen eine 23-Jährige verletzt worden. Sie hatte aus noch nicht geklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Daraufhin kam der Citroën von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die Fahrerin kam zur Behandlung in ein naheliegendes Krankenhaus. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit, der entstandene Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 2000 Euro.

+++

Heinersdorf: Transporter rutscht in Mittelleitplanke

Auf glatter Fahrbahn geriet am Sonntagvormittag auf der B101 zwischen den Abzweigen Schönefeld und Heinersdorf ein VW Transporter ins Rutschen und stieß gegen die Mittelleitplanke. Ein neunjähriges mitfahrendes Mädchen verletzte sich leicht und wurde von einer Angehörigen zum Arzt gebracht. Der Fahrer ließ den nicht mehr fahrbereiten Transporter abschleppen. Der Schaden am Wagen und an der Mittelleitplanke wird auf insgesamt 9000 Euro geschätzt.

+++

Stülpe: Glätteunfall auf der L70

Wegen glatter Fahrbahn kam am Sonntagabend auf der L70 zwischen Stülpe und Ließen ein VW von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Rettungskräfte brachten die leicht verletzte 48-jährige Fahrerin ins Krankenhaus. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

+++

Großbeeren: Versuchte Einbrüche in Einfamilienhäuser

Unbekannte haben am Sonnabend versucht, in drei Einfamilienhäuser in Großbeeren einzubrechen. Die Bewohnerin eines Hauses in der Nähe der Berliner Straße hatte am Vormittag Beschädigungen an ihrer Haustür und der Haustür des Nachbarn bei der Polizei gemeldet. Unbekannte hatten offenbar in der Nacht versucht, durch Manipulieren an den Türschlössern ins Innere zu gelangen. Einige Stunden später entdeckte eine in unmittelbarer Nähe wohnende Hausbesitzerin ebenfalls Aufbruchsspuren an einer Tür. In keinem der Fälle gelang es den Einbrechern die Häuser zu betreten. Polizisten suchten nach Spuren und nahmen Strafanzeigen auf.

+++

Dahme: Einbruch in Gewerberäume

Unbekannte sind in die Räume einer Firma an der Bahnhofstraße in Dahme eingebrochen. Mitarbeiter entdeckten die Aufbruchsspuren am Montagmorgen gegen 7 Uhr. Die Täter hatten zwei Scheiben am Nebeneingang eingeschlagen und eine Videokamera zerstört. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Luckenwalde: Bargeld aus Kantine gestohlen

Am Montagmorgen gegen 7 Uhr wurden in der Kantine eines Betriebes in der Luckenwalder Industriestraße mehrere hundert Euro Bargeld gestohlen. Die Polizei ermittelt.

+++


Genshagen: Kollision mit Reh

Auf der Parkallee in Genshagen ist am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr ein Pkw mit einem Reh zusammengestoßen. Das Tier war plötzlich aus dem Wald gekommen und vor das Auto gelaufen. Das Fahrzeug blieb fahrbereit. Das Reh flüchtete in den angrenzenden Wald.

+++

Jüterbog: Lkw fährt gegen Leitplanke

Ein Lkw ist am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr auf der Herzberger Straße in Jüterbog gegen die Leitplanke gefahren. Der Lkw blieb fahrbereit, die genaue Schadenshöhe ist noch unklar.

+++

Ludwigsfelde: Wildunfall auf der B101

Am Sonntag kurz vor Mitternacht ist ein Pkw auf der B101 in Höhe der Abfahrt Genshagen mit einem Wildschwein zusammnengestoßen. Das Tier verendete vor Ort. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro, es blieb aber fahrbereit. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.

+++

Ludwigsfelde: Cannabis bei zwei Männern gefunden

Bei zwei jungen Männern hat die Polizei am Sonntag Cannabis gefunden. Einen 21-Jährigen kontrollierte sie gegen 19.30 Uhr in der Märkischen Straße. Die Polizisten konfiszierten die Drogen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Gegen 19.50 Uhr kontrollierten die Beamten einen 20-Jährigen in der August-Bebel-Straße und entdeckten auch bei ihm Cannabis. Auch dieses stellten sie sicher, auch dieser Mann muss mit einem Strafverfahren rechnen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?