Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
29-Jähriger wird gefährlich verletzt

Messerstecherei in Lübben 29-Jähriger wird gefährlich verletzt

Bei einer Messerstecherei in einem Lübbener Supermarkt am Freitagabend wurde ein 29-jähriger Mann gefährlich verletzt. Die Täter waren zu zweit und ließen ihrem Opfer kaum eine Chance zu entkommen. Einer von ihnen zog ein Messer. Die Polizei konnte den Haupttäter aber noch vor Ort stellen.

Voriger Artikel
Rheinsberg: Schläger greift jungen Syrer an
Nächster Artikel
Frau bei Handgemenge verletzt

.

Quelle: dpa

Lübben. Am Freitagabend gegen 20.00 Uhr wurde ein 29-Jähriger in einem Lübbener Supermarkt in der Berliner Chaussee bei einer Messerstecherei gefährlich verletzt.

Wie die Polizei berichtet, wurde ein 29-jähriger Mann von einem 26-Jährigen festgehalten, während ein 21-Jähriger mit einem Messer mehrfach auf das Opfer einstach. Der 29-Jährige wurde dabei am Gesäß und an den Oberarmen verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Körperverletzungen sind nicht lebensbedrohlich.

Der Haupttäter konnte noch vor Ort gestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
38ba7f04-2837-11e7-927f-fc602d91496e
Frühjahrsputz in Oranienburg

Zum neuen Mal rief Oranienburgs Bürgermeister zum Frühjahrsputz. Und viele griffen zu Harke, Schaufel und Besen. Auch die Ortsteile waren ganz eifrig dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?