Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
3-Jährige stirbt nach Sturz in den Pool

Tödliches Unglück in Zepernick 3-Jährige stirbt nach Sturz in den Pool

Bei einem tragischen Unglück am Donnerstag in Zepernick, einem Ortsteil der Gemeinde Panketal (Barnim), ist ein 3 Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen. Das Kind, das aus Berlin stammen soll und bei den Großeltern zu Besuch war, war in einen Pool gefallen. Der Notarzt konnte das Kind zunächst reanimieren. Doch die Nacht überlebte das kleine Mädchen nicht.

Voriger Artikel
Leichtsinnig den teuren Mercedes verliehen
Nächster Artikel
2 Menschen nach Explosion in Lebensgefahr

Die Polizei am Donnerstagabend im Einsatz in Panketal.

Quelle: André Braune

Panketal. Ein dreijähriges Mädchen ist nach einem Sturz in einen Swimmingpool in Zepernick, einem Ortsteil der Gemeinde Panketal (Landkreis Barnim), gestorben.

Das Mädchen war am Donnerstagnachmittag vom Grundstück ihrer Großeltern aus auf das nicht umfriedete Nachbargrundstück gelaufen. Dort fiel es in den Pool und soll dort nach ersten Informationen 10 bis 15 Minuten im Wasser getrieben haben, bevor es gefunden wurde.

Einem Notarzt gelang es, das Kind zu reanimieren. Es starb jedoch anschließend im Krankenhaus, wie die Polizei in Potsdam am Freitag mitteilte.

Eine Obduktion soll die genaue Todesursache des Mädchens klären.

Mehr Details zu dem Unglück waren zunächst nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?