Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
3-Jährige stirbt nach Sturz in den Pool

Tödliches Unglück in Zepernick 3-Jährige stirbt nach Sturz in den Pool

Bei einem tragischen Unglück am Donnerstag in Zepernick, einem Ortsteil der Gemeinde Panketal (Barnim), ist ein 3 Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen. Das Kind, das aus Berlin stammen soll und bei den Großeltern zu Besuch war, war in einen Pool gefallen. Der Notarzt konnte das Kind zunächst reanimieren. Doch die Nacht überlebte das kleine Mädchen nicht.

Voriger Artikel
Leichtsinnig den teuren Mercedes verliehen
Nächster Artikel
2 Menschen nach Explosion in Lebensgefahr

Die Polizei am Donnerstagabend im Einsatz in Panketal.

Quelle: André Braune

Panketal. Ein dreijähriges Mädchen ist nach einem Sturz in einen Swimmingpool in Zepernick, einem Ortsteil der Gemeinde Panketal (Landkreis Barnim), gestorben.

Das Mädchen war am Donnerstagnachmittag vom Grundstück ihrer Großeltern aus auf das nicht umfriedete Nachbargrundstück gelaufen. Dort fiel es in den Pool und soll dort nach ersten Informationen 10 bis 15 Minuten im Wasser getrieben haben, bevor es gefunden wurde.

Einem Notarzt gelang es, das Kind zu reanimieren. Es starb jedoch anschließend im Krankenhaus, wie die Polizei in Potsdam am Freitag mitteilte.

Eine Obduktion soll die genaue Todesursache des Mädchens klären.

Mehr Details zu dem Unglück waren zunächst nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5460125c-bac6-11e6-993e-ca28977abb01
10.Adventsgala der Chöre

Mit einem stimmungsvollen Programm sangen sich am Zweiten Advent der Neuruppiner A-cappella-Chor, der Kammerchor der Evangelischen Schule, die Ruppiner Kantorei, der Möhringchor und der Märkische Jugendchor in die Herzen der 500 Zuhörer in der Kulturkirche.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?