Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
37-Jähriger rast unter Drogen in Kontrolle

Herzberg: Amphetamine im VW 37-Jähriger rast unter Drogen in Kontrolle

Der 37-Jährige fuhr Ostersonntag gegen Mittag mit seinem VW zwischen Herzberg und Radensleben nicht nur zu schnell. Er hatte auch noch Amphetamine konsumiert. Nun muss er laufen.

Herzberg Radensleben 52.878869033261 12.908935546875
Google Map of 52.878869033261,12.908935546875
Herzberg Radensleben Mehr Infos
Nächster Artikel
Beim Driften auf Reiz-Parkplatz umgekippt

Ein Tütchen mit Amphetaminen lag im Auto.

Quelle: dpa

Herzberg. Sein Drogenkonsum ließ den 37-jährigen VW-Fahrer am Ostersonntag zwischen Herzberg und Radensleben ungehemmt aufs Gaspedal treten. Obwohl hier auf der L 164 nur höchstens 80 Stundenkilometer erlaubt sind, geriet der Mann mit 96 Km/h in die Geschwindigkeitskontrolle. Sein Benehmen kam den Beamten zudem komisch vor. Wegen der Ausfallerscheinungen vollzogen sie einen Drogentest, der positiv auf Amphetamine reagierte. Zudem lag noch ein Tütchen mit Betäubungsmitteln im Auto. Der Mann musste zur Blutentnahme in der Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin in Neuruppin. Außerdem kassierte er eine Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln. Das Auto bleibt erst mal stehen.

Von Dirk Klauke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62d18532-25c9-11e7-927f-fc602d91496e
Der Luthereffekt: die weltweiten Spuren der Reformation

Die Ausstellung „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ im Berliner Gropius-Bau zeigt mehr als 500 Exponate zur globalen Geschichte der Reformation. Die Schau erstreckt sich über 2500 Quadratmeter. Hier einige wenige Beispiele.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?