Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
4-jähriger Junge ertrinkt in Berliner Strandbad

Dramatisches Unglück in Schmöckwitz 4-jähriger Junge ertrinkt in Berliner Strandbad

Dramatisches Unglück am Sonntag in Berlin-Schmöckwitz. Dort ist in einem Strandbad ein vierjähriger Junge beim Baden ums Leben gekommen. Ein Notarzt versuchte noch, das Kind zu reanimieren. Doch der Junge starb wenig später in einem Krankenhaus.

Voriger Artikel
Auffahrunfall auf A10 endet tödlich
Nächster Artikel
Polizei sucht mit Foto nach Kassengrapscher

Berlin-Schmöckwitz.  Die Mutter des vierjährigen Jungen hatte ihr Kind am Sonntagmittag offenbar nur kurz aus den Augen verloren. Sie alarmierte die Rettungskräfte und die machten kurz danach an einem Bootssteg die schreckliche Entdeckung. Dort trieb der Junge leblos im Wasser. Ein Sanitäter versuchte noch, den Jungen wiederzubeleben.

Der Junge wurde danach in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb. Der Vierjährige war offenbar für einige Minuten unter Wasser gewesen.

Das Strandbad in Schmöckwitz befindet sich im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Das Schwimmbad liegt am Ufer der Dahme. Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen in dem Todesfall übernommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?