Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
42-Jähriger von Auto erfasst

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 11. August 42-Jähriger von Auto erfasst

Ein 42 Jahre alter Mann wurde am Mittwochabend in Teupitz von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Weil er plötzlich und unvermittelt die Fahrbahn betreten hatte, konnte eine Mercedes-Fahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie erlitt einen Schock und wurde ebenfalls medizinisch versorgt.

Voriger Artikel
Buttersäure-Anschlag auf Berliner Lokal
Nächster Artikel
Irre Verfolgungsjagd, am Ende schießt das SEK



Quelle: dpa

Teupitz: Mann bei Unfall schwer verletzt.  

In der Buchholzer Straße in Teupitz betrat ein Fußgänger am Mittwoch um kurz nach 20 Uhr plötzlich und unvermittelt vor einem Mercedes die Fahrbahn. Die Autofahrerin konnte nicht mehr reagieren, ausweichen oder bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der 42-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Fahrerin erlitt einen Schock, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

+++

Deutsch Wusterhausen: Transporter stoßen zusammen

Bei einem Vorfahrtsunfall am Mittwochmittag stießen auf der Hoherlehmer Straße in Deutsch Wusterhausen zwei Transporter zusammen. Verletzt wurde niemand. Trotz eines Gesamtschadens von rund 8000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

+++

Luckau: Nissan und VW kollidieren

Bei einem Auffahrunfall auf der Dresdener Straße in Luckau am frühen Mittwochnachmittag stießen ein Nissan und ein VW zusammen. Mit einem Schaden von rund 2500 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.

+++

Wildau: Kradfahrerin stürzt nach Vollbremsung

Ein 17-jähriger Radfahrer überquerte am Mittwochnachmittag in Wildau die Richard-Sorge-Straße, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Eine 16-jährige Kradfahrerin musste deshalb stark bremsen, stürzte und verletzte sich. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

+++

Waltersdorf: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 20 Jahre alte Autofahrerin kam am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr mit ihrem Pkw von der Fahrbahn im Waltersdorfer Apfelweg ab. Der Wagen blieb in der Folge auf der Seite im Straßengraben liegen. Die junge Fahrerin wurde mit augenscheinlich leichten Verletzungen stationär in einem Krankenhaus behandelt. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Informationen zum entstandenen Schaden gibt es noch nicht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
57be9a9a-43b5-11e7-8144-2fa659fb7741
Xletix 2017 in Kallinchen, Part II

Ausdauer und Teamarbeit waren beim Crosslauf Xletix 2017 vom 26. bis 28. Mai 2017 gefragt. Der kräftezehrende Lauf über mehrere Distanzen wurde auf dem alten Fahrsicherheitsgelände in Kallinchen unweit von Zossen (Teltow-Fläming) am Wochenende veranstaltet.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?