Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
4500 Quadratmeter Wald brennt bei Gottow

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 2. August 4500 Quadratmeter Wald brennt bei Gottow

Blankenfelde: Versuchter Einbruch +++ Zossen: Pkw entwendet und wiedergefunden +++ Trebbin: Angetrunkener Autofahrer gestoppt +++ Jüterbog: Verletzter bei Unfall

Voriger Artikel
Strohballenpresse brannte
Nächster Artikel
Mit 2,27 Promille an Baum gefahren

Die Feuerwehr löschte den Brand bei Gottow.

Quelle: Matthias Butsch

Gottow: 4500 Quadratmeter Wald in Flammen.  

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Samstagnachmittag zu einem Wald- und Heidebrand zwischen Luckenwalde und Gottow. Dort standen rund 4500 Quadratmeter Wald in Flammen. Eine Schadenshöhe kann zurzeit nicht benannt werden. Die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften waren mit insgesamt sieben Löschfahrzeugen zur Brandbekämpfung im Einsatz.

+++

Blankenfelde: Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter nutzten zwischen Mittwoch, 8 Uhr, und Freitag, 18.30 Uhr, die Abwesenheit des Eigentümers eines Einfamilienhauses in der Karl-Marx-Straße in Blankenfelde aus und verschafften sich Zugang zu dem umzäunten Grundstück. Es wurde versucht, die Hauseingangstür aufzuhebeln, was aber misslang. An der Hauseingangstür entstand lediglich leichter Sachschaden.

+++

Zossen: Pkw entwendet und wiedergefunden

Unbekannte Täter entwendeten am Freitag zwischen 1.30 Uhr und 7 Uhr in Zossen einen VW Golf. Das Fahrzeug war auf der Marktstraße geparkt. Die polnische Polizei fand das Fahrzeug gegen 8 Uhr im Nachbarland mit überdrehtem Zündschloss. Die Halterin des Fahrzeuges hatte bis zum Erscheinen der Polizei noch nichts von dem Diebstahl mitbekommen.

+++

Trebbin: Angetrunkener Autofahrer gestoppt

Bei einer Verkehrskontrolle am Sonnabend gegen 0.30 Uhr hielten Polizeibeamte in der Berliner Straße in Trebbin einen 32-Jährigen in einem Ford an. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++

Jüterbog: Verletzter bei Unfall

Am Freitagmittag ist es auf der Promenade in Jüterbog zu einem Unfall gekommen. Die Fahrerin eines Ford wollte vom Kreisbahnplatz nach links in die Promenade einbiegen. Sie übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Audi. Die Fahrerin des Audi wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Schaden beträgt 7000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?