Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
51-Jährige bei Autounfall schwer verletzt

Oberhavel: Polizeibericht vom 13. Oktober 51-Jährige bei Autounfall schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin kam am Montagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache von der Nauener Straße in Kremmen ab. Sie kollidierte frontal mit einem Straßenbaum und musste mit schweren Verletzungen in einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Anscheinend war sie unter Einfluss von Alkohol unterwegs gewesen.

Voriger Artikel
Auto demoliert Fensterfront
Nächster Artikel
Betrunkener vom Fahrrad gestürzt

Die verunfallte Autofahrerin musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Berliner Krankehaus gebracht werden.

Quelle: dpa

Kremmen. Eine 51-jährige Autofahrerin kam am Montagnachmittag aus bislang unbekannter Ursache von der Nauener Straße in Kremmen ab. Sie kollidierte frontal mit einem Straßenbaum und musste mit schweren Verletzungen in einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Anscheinend war sie unter Einfluss von Alkohol unterwegs gewesen. Die Nauener Straße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Hennigsdorf. Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende einen Zug, der auf dem Rangierbahnhof in der Poststraße in Hennigsdorf abgestellt war, beschmiert. Verschiedene Schriftzüge ohne einen strafrechtlich relevanten Inhalt wurden über eine Länge von 65 Metern und eine Höhe von zwei Metern aufgebracht. Der Sachschaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Liebenwalde. In einem leerstehenden Schuppen in der Nassenheider Chaussee im Liebenwalder Ortsteil Neuholland ist am Montagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit insgesamt 20 Kameraden vor Ort und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Der Schuppen wurde vollständig zerstört. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Oranienburg. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag das Zylinderschloss eines Fahrradschuppens in der Oranienburger Saarlandstraße aufgehebelt und ein Herren- sowie ein Kinderfahrrad gestohlen. Diese waren mit einem Seilschloss gesichert.

Velten. Gleich drei Autos sind am Montag gegen 15.30 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße in Velten zusammengestoßen. Nach bisherigen Angaben war die tief stehende Sonne schuld daran, dass der Fahrer eines Citroen kurzzeitig nichts sehen konnte und an der Ecke Bahnstraße auf einen Nissan auffuhr, der wiederum gegen einen Renault stieß. Verletzt wurde niemand.

Glienicke. Weil die Fahrerin eines Mercedes am Montag gegen 16 Uhr kurz eingeschlafen war, ereignete sich in der Karl-Liebknecht-Straße in Glienicke ein Unfall. Die Frau kam mit ihrem Wagen an der Ecke Sophienstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Audi. Verletzt wurde niemand.

Birkenwerder. Ein Pkw und ein Wildschwein sind am Dienstag gegen 6.45 Uhr zwischen Birkenwerder und Bergfelde kollidiert. Personen wurden nicht verletzt, das Wildschwein verendete.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
417377dc-71fb-11e7-b96f-95bbfe8e2958
Bundeslager der Pfadfinder in Groß Zerlang

5000 Kinder und Jugendliche aus rund 20 Nationen treffen sich zum Bundes-Pfadfinderlager in Groß Zerlang, nördlich von Rheinsberg. In den kommenden Tagen werden sie nicht nur gemeinsam zelten, sie erleben und gestalten ein vielfältiges Programm und erkunden die Gegend. Die Teilnehmer werden sich in den nächsten zehn Tagen auch mit Europa und seiner Zukunft auseinandersetzen. Das Motto des diesjährigen Bundeslagers lautet „Estonteco – Lebe den Kontinent“.

Beeinflusst die Hainholz-Diskussion Ihr Votum bei der Bürgermeisterwahl in Pritzwalk?