Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
7 Verletzte bei Unfall auf der A24

Auffahrunfall zwischen 3 Autos 7 Verletzte bei Unfall auf der A24

Bei einem Auffahrunfall am Sonnabend auf der A24 zwischen den Anschlussstellen Neuruppin und Herzsprung sind sieben Menschen verletzt worden. Insgesamt vier Autos waren an der Karambolage beteiligt. Schuld war ein Renault-Fahrer, der beim Wechseln der Fahrspur nicht genug aufgepasst hat.

Voriger Artikel
Wildsau außer Rand und Band
Nächster Artikel
Große Suche wegen herrenloser Kindersachen
Quelle: dpa

Bei einem Auffahrunfall am Sonnabend auf der A24 zwischen den Anschlussstellen Neuruppin und Herzsprung in Richtung Hamburg sind sieben Menschen verletzt worden. Insgesamt vier Autos waren an der Karambolage beteiligt. Schuld war ein Renault-Fahrer (38), der beim Wechseln der Fahrspur nicht genug aufgepasst und nicht auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand geachtet hat.

Der Renault drängelte sich bei dichtem Verkehrsaufkommen auf die linke Fahrspur. Er bemerkte zu spät, dass die Autos vor ihm langsamer wurden, und er fuhr auf einen Daimler-Benz auf, der wiederum auf einen BMW geschoben wurde.

Da der Renault auch keinen ausreichenden Sicherheitsabstand zu dem nach ihm fahrenden Dacia einhielt, krachte es auch von hinten.

Bei der Karambolage wurden insgesamt sieben Menschen verletzt. Zwei Verletzte wurden mittels Rettungswagen ins Krankenhaus Neuruppin zur ambulanten Behandlung gebracht.

Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 13.000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77ad02bc-b961-11e6-9964-b73bb7b57694
Brandenburgs neue Kreise

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform in Brandenburg im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die künftigen Einheiten vor

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?