Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
70 Verletzte nach Unfällen am Wochenende

Polizeibilanz 70 Verletzte nach Unfällen am Wochenende

Vor allem Samstag ist es in Brandenburg zu vielen Unfällen mit Verletzten gekommen. Deutlich mehr als sonst an den Wochenenden. Grund dafür waren Schneefall und Glätte. Besonders Süd-Brandenburg ist davon betroffen gewesen. Ein Unfall beschäftigte die Polizei stundenlang und hat Autofahrer auf eine harte Probe gestellt.

Voriger Artikel
Brand in Klinik - Pfleger wird leicht verletzt
Nächster Artikel
Zahl der Verkehrstoten ist deutlich angestiegen


Quelle: dpa

Potsdam. Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg 70 Menschen verletzt worden. Von Freitag bis Sonntag gab es nach Angaben der Polizei in Potsdam vom Montag 541 Unfälle. Das waren etwa 100 mehr als es sonst an Wochenenden sind. Eine der Ursachen dafür dürften glatte Straßen gewesen sein. Alleine am Samstag gab es 79 glättebedingte Unfälle mit 32 Verletzten.

Glätte war auch die Ursache für einen Unfall am Samstag auf der A13 nahe Groß Köris (Dahme-Spreewald). Dort kippte deshalb ein Lastwagen um. Der 60-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und konnte nur schwer verletzt gerettet werden. Ein weiterer Lastwagenfahrer, der mit seinem Fahrzeug auf den umgestürzten Laster auffuhr, wurde leicht verletzt. Die Autobahn Berlin-Dresden war wegen der Aufräumarbeiten von Samstagmittag bis zum Abend gesperrt.

Viele Glätte-Unfälle im Süden Brandenburgs

Vor allem im Süden Brandenburgs ist es am Samstag zu vielen Unfällen gekommen. In den anderen Regionen Brandenburgs blieb es trotz des teils starken Schneefalls vergleichsweise ruhig.

Tauwetter löst klirrende Kälte ab

Nach vielen Glätteunfällen und geschlossenen Parks am Wochenende wird es in den kommenden Tagen in Berlin und Brandenburg deutlich milder. Am Montag wird es in der Hauptstadt bis zu acht Grad plus, in der Mark sogar bis zu 10 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst am Sonntag mitteilte. Trotzdem gibt es viele Wolken, teilweise sind Regen und Wind vorausgesagt. Die Temperaturen bleiben auch im Wochenverlauf mild.

Das Wetter für Ihre Region finden Sie unter www.MAZ-online.de/wetter

Den Schnee-Samstag mit seinen Folgen haben wir hier zusammengefasst.

Bei Klein Mehßow (Oberspreewald-Lausitz) wurde eine Frau verletzt, weil sich ihr Wagen bei Eisglätte überschlagen hatte. Auch in Schenkendöbern (Spree-Neiße) und Herzberg (Elbe-Elster) überschlugen sich Autos, es gab auch hier Verletzte.

Auf der A10 kam es am Sonnabend auf Höhe des Dreieck Werders zu einem schwereren Unfall. Ein Autofahrer, der in Richtung Frankfurt (Oder) unterwegs war, rutschte mit seinem Wagen von der Straße und landete auf dem Seitenstreifen. Laut Autobahnpolizei sind dabei drei Menschen leicht verletzt worden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
24b78c84-ba2f-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Tage nach der Vogelgrippe

Am Freitag brach eine milde Form der Vogelgrippe in Schwante aus. Die Landwirte stehen kurz vor dem Ruin. Die Notschlachtung von 500 Tieren beschert ihnen Alpträume.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?