Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
70-jähriger Mann stirbt nach Verkehrsunfall

Ragow 70-jähriger Mann stirbt nach Verkehrsunfall

Ein 70-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag nach einem Unfall in Ragow im Landkreis Dahme-Spreewald ums Leben gekommen. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist der Mann mit seinem Auto gegen einen Baum gerast und ist dabei so schwer verletzt worden, dass er nicht mehr gerettet werden konnte.

Voriger Artikel
Schüsse in Zossen: Waffen werden kontrolliert
Nächster Artikel
Audi gestohlen


Quelle: dpa

Ragow. Bei Ragow im Landkreis Dahme-Spreewald ist am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein 70-jähriger Mann bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Wagen nach rechts von der Straße abgekommen und raste in der Eichenallee gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass sich der 70-Jährige schwere Verletzungen zuzog. Die Rettungskräfte konnten den Mann nicht mehr wiederbeleben, er starb noch an der Unfallstelle.

Die genauen Umstände des Unfalls und die Ursache sind noch unbekannt. Aber erste Ermittlungen haben ergeben, dass der Autofahrer offenbar wegen eines gesundheitlichen Problems von der Straße abgekommen ist. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?