Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
71-Jähriger kommt bei Unfall ums Leben

A10 bei Rangsdorf 71-Jähriger kommt bei Unfall ums Leben

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 10 bei Rangsdorf (Teltow-Fläming) ist am Sonntagmorgen ein 71-jähriger Mann gestorben. Er ist zuvor mit seinem Auto in die Leitplanke gerast. Die Ursache ist noch unklar, es gibt aber bereits deutliche Hinweise darauf, warum es zu dem Unfall kommen konnte.

Voriger Artikel
Brandenburgerin stirbt bei Radtour im Urlaub
Nächster Artikel
Autofahrer unter Schock

Bei dem Unfall auf der A10 ist ein 71-Jähriger tödlich verletzt worden.

Quelle: dpa

Rangsdorf. In der Nähe von Rangsdorf ist am Sonntagmorgen ein 71-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der A10 ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem BMW nach rechts von der Straße abgekommen, dann prallte er mit seinem Wagen gegen die Leitplanke. Das Auto schleuderte zurück auf die Autobahn und kam schließlich auf der linken Spur zum Stillstand.

Notärzte kümmerten sich um den schwer verletzten Mann und versuchten ihn wiederzubeleben. Die Bemühungen waren aber erfolglos. Der 71-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Gesundheitliche Probleme könnten zum Unfall geführt haben

Warum es zu dem Unfall kam, ist noch nicht abschließend geklärt. Es gibt allerdings Hinweise darauf, dass der Mann wegen gesundheitlicher Probleme von der Straße abgekommen ist.

Wegen des Unfalls musste die Autobahn für etwa eine Stunde in eine Richtung gesperrt werden. Dadurch bildeten sich auf der A10 Staus.

Von MAzonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a2371154-5b63-11e7-90db-774e82013e34
Brandenburgischer Sommerabend 2017

Potsdam, 27. Juni 2017 – Bei bestem Wetter feierten 3000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport auf dem Areal Schiffbauergasse am Tiefen See in Potsdam. Die Landesregierung hatte zum traditionellen Brandenburgischen Sommerabend geladen.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?