Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
72-Jähriger zufällig festgenommen

Gumtow 72-Jähriger zufällig festgenommen

So kann es manchmal gehen. Da macht sich eine Berlinerin große Sorgen um eine Bekannte aus Wutike, weil die nicht mehr ans Telefon geht und ruft die Polizei zu Hilfe. Die findet die Wutikerin jedoch wohlbehalten in ihrem Zuhause, erlebt aber eine Überraschung, als sie Personalien eines 72-Jährigen kontrolliert.

Voriger Artikel
Wittstock: Schmuck und Münzen gestohlen
Nächster Artikel
Zahlreiche Fensterscheiben eingeworfen


Quelle: dpa-Zentralbild

Wutike. Da ist doch der Polizei ein Zufallstreffer geglückt. Die Beamten nahmen am Donnerstag in Wutike einen 72-Jährigen fest, der offenbar per Haftbefehl gesucht war. Die Polizisten hatten den Mann aber nicht in Wutike vermuteten. Vielmehr wollten sie dort nach einer Frau sehen, um die sich eine Bekannte aus Berlin einige Sorgen gemacht hatte, da sie die Freundin nicht telefonisch erreichen konnte. Sie befürchtete, die Wutikerin bräuchte möglicherweise medizinische Hilfe, könne aber nicht ans Telefon gehen. Als die Polizisten dann die Frau in Wutike aufsuchten, fanden sie sie wohlauf. Einzig ihr Telefonanschluss sei seit ein paar Tagen schon gestört, sagte sie. In der Wohnung befand sich aber außerdem jener 72-jährige Mann, bei dem die Beamten bei Aufnahme der Personalien merkten, dass er gesucht wird. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?