Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
72 Lkw-Batterien gestohlen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 26. Januar 72 Lkw-Batterien gestohlen

Gleich 72 Lkw-Batterien haben Unbekannte am vergangenen Wochenende von einem Firmengrundstück in Niederlehme gestohlen. Die Täter machten sich an insgesamt 36 Lastwagen zu schaffen und verursachten einen Schaden von 18 000 Euro.

Voriger Artikel
14-Jährige von der Mutter vernachlässigt
Nächster Artikel
Dreifacher Autodiebstahl



Quelle: dpa

Niederlehme: Unbekannte machen sich an 36 Lkws zu schaffen.  

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Niederlehme 72 Lkw-Batterien gestohlen. Die Täter sind auf ein Firmengelände in der Robert-Guthmann-Straße eingedrungen und bauten aus 36 Fahrzeugen jeweils zwei Batterien aus. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf 18 000 Euro.

+++

Zeesen: Ohne Führerschein unterwegs

Am Montag kontrollierten Polizeibeamte in Zeesen einen Opel. Der 21-jährige Fahrer fiel bereits mehrfach auf, weil er ohne Fahrerlaubnis in seinem Auto unterwegs war. Das war auch am Montag der Fall. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden der Wagen und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

+++

Schulzendorf: Einbrecher in Einfamilienhaus

Einbrecher drangen am Montag in ein Einfamilienhaus in Schulzendorf ein. Sie durchsuchten die Wohnräume und entwendeten nach ersten Angaben unter anderem Bargeld in nicht genau bekannter Höhe, Computertechnik und ein Smartphone.

+++

Königs Wusterhausen: Vorfahrt missachtet

Auf der Maxim-Gorki-Straße in Königs Wusterhausen kollidierten am Montagnachmittag ein Renault und ein Mercedes-Transporter miteinander. Ursache für den Unfall war die Missachtung der Vorfahrt. An den noch fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

+++

Schenkendorf: Transporter kollidiert mit Pkw

In der Freiherr-von-Loeben-Straße in Schenkendorf fuhr am Montagnachmittag der Fahrer eines VW-Transporters mit seinem Fahrzeug auf einen verkehrsbedingt stehenden VW auf. Trotz eines Schadens von rund 3000 Euro blieben die Autos fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

+++

Schönefeld: Lenkrad und Tacho aus BMW gestohlen

Am Montagabend meldete sich der Besitzer eines BMW, der seinen Wagen am Schönefelder Flughafen geparkt hatte, bei der Polizei. Unbekannte hatten im Tagesverlauf eine Seitenscheibe seines Wagens eingeschlagen, das Lenkrad und die Tachoeinheit ausgebaut und gestohlen. Es entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

+++

Schönefeld: Einbrüche in mehrere Keller

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in mehrere Keller eines Wohnhauses in der Straße Wehrmathen in Schönefeld eingebrochen. Da noch nicht alle Betroffenen dieser bis jetzt insgesamt neun Einbrüche kontaktiert werden konnten, ist nicht bekannt, was im Einzelnen entwendet wurde und wie hoch die Schäden ausfallen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?