Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
77-Jähriger wird tot aus Berliner Kanal gezogen

Berlin-Charlottenburg 77-Jähriger wird tot aus Berliner Kanal gezogen

Am Dienstagnachmittag ist in Berlin-Charlottenburg ein Mann (77) tot aus einem Kanal gezogen worden. Wie der Mann ins Wasser fallen konnte, ist noch unklar. Die Ermittler haben eine Vermutung.

Voriger Artikel
Sattelschlepper von Parkplatz gestohlen
Nächster Artikel
Geschenkkarte gestohlen


Quelle: dpa

Berlin. Ein 77- Jahre alter Mann ist tot aus dem Charlottenburger Verbindungskanal in Berlin-Charlottenburg geborgen worden. Die Wasserschutzpolizei holte ihn am Dienstagnachmittag aus dem Wasser, wie das Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte. Wie der Mann am Goslarer Ufer ums Leben gekommen ist, sei ungeklärt. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen, so dass auch ein Unfall infrage kommt. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b409dd9a-9ea6-11e7-b710-217663c73156
Schrottsammler findet radioaktiven Metallklumpen in Leegebruch

Statt den Fund sofort bei der Polizei zu melden, untersucht der 64-jährige Schrottsammler den metallähnlichen, etwa faustgroßen Gegenstand mit einem Gewicht von etwa 1,3 Kilogramm erst einmal selbst und vergleicht ihn mit Bildern im Internet, ehe er einige Tage später am Mittwochabend schließlich die Feuerwehr verständigt.

Was ist Ihr Sommerhit?