Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Abzocke übers Telefon

Prignitz: Polizeibericht vom 27. November Abzocke übers Telefon

Betrüger haben jetzt versucht, ein älteres Ehepaar aus Glöwen abzuzocken. Die 77-jährige Frau hatte am 19. November gegen 12.15 Uhr einen Anruf erhalten, bei dem sie angeblich im Rahmen eines Gewinnspiels noch 4800 Euro Teilnahmegebühren bezahlen müsste.

Voriger Artikel
Brandanschlag auf geplante Asylunterkunft
Nächster Artikel
Golf überschlägt sich


Quelle: dpa

Prignitz.  

Glöwen: Betrugsversuch mit Gewinnspielmasche

Betrüger haben jetzt versucht, ein älteres Ehepaar aus Glöwen abzuzocken. Die 77-jährige Frau hatte am 19. November gegen 12.15 Uhr einen Anruf erhalten, bei dem sie angeblich im Rahmen eines Gewinnspiels noch 4800 Euro Teilnahmegebühren bezahlen müsste. Ihr wurde darüber hinaus im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung angeboten, gegen eine Summe von 1700 Euro von sämtlichen Schulden befreit zu werden. Weder die Frau, noch ihr Ehemann hatten allerdings an einem Gewinnspiel teilgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Wittenberge: Syrische Minderjährige aufgegriffen

Beamte der Bundespolizei trafen am Donnerstag auf zwei Minderjährige aus Syrien im Alter von 15 und 16 Jahren. Beide hatten entsprechende Dokumente aus Mecklenburg-Vorpommern dabei. In Absprache mit dem Bereitschaftsdienst des Jugendamtes wurden sie in eine Asylbewerberunterkunft für allein reisende Minderjährige nach Pritzwalk gebracht.

Wittenberge: Opel rutscht gegen Leitplanke

Freitagfrüh geriet gegen 4 Uhr auf der L 11 eine 60-Jährige mit ihrem Wagen ins Rutschen. Die Frau war von Breese in Richtung Wittenberge unterwegs. Laut Polizei war sie zu schnell unterwegs, so dass sie im Bereich der Eisenbahnbrücke gegen eine Leitplanke prallte. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Perleberger Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen; Schaden zirka 4000 Euro.

Wittenberge: Radfahrerin leicht verletzt

Eine 36-jährige Radfahrerin verletzte sich am Donnerstag gegen 6.30 Uhr in Wittenberge leicht, als sie von einem Fiat angefahren wurde. Die 32-jährige Fahrerin des Wagens hatte an der Ecke Bahnstraße/ Mohrenstraße die Vorfahrt nicht beachtet. Die Radlerin kam ins Klinikum. Der Sachschaden liegt bei 300 Euro.

Pritzwalk: Diebe brechen in Arztpraxis ein

Unbekannte drangen in der Nacht zu Donnerstag in die Räume einer Praxis am Meyenburger Tor ein und stahlen Bargeld. Der entstandene Schaden wird mit zirka 300 Euro beziffert.

Gasedow: Diesel geklaut

Diebe zapften aus den Tanks eines Radladers und zweier Bagger, die auf einer Baustelle am Elbdeich standen, zirka 120 Liter Dieselkraftstoff ab. Die Täter nahmen auch die Tankdeckel mit. Schadenshöhe: zirka 200 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3b370d86-2cee-11e7-b203-d7224497f556
138. Baumblütenfest am Samstag

Werder/Havel, 29.04.2017 – Mit einem großen Festumzug mit 1200 Teilnehmern ist am Sonnabend das 138. Baumblütenfest in Werder gestartet. Der erste Tag des Festes war schon gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?