Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aggressiver Tourist beißt Streitschlichter Ohr ab

Berlin Aggressiver Tourist beißt Streitschlichter Ohr ab

Erst hatte er einen dunkelhäutigen Mann beschimpft, wenig später hat er dann einem anderen Mann ein Teil des Ohrs abgebissen. Ein Tourist ist am Sonntag in Berlin völlig ausgetickt. Nur durch das Eingreifen mehrerer Fahrgäste konnte er gestoppt werden.

Voriger Artikel
Betrunkener scheitert mit Fluchtversuch
Nächster Artikel
Drei Schwerverletzte nach Unfall – war es ein illegales Rennen?


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Ein aggressiver Tourist hat einem 37-Jährigen einen Teil seines Ohres abgebissen. Dabei riss er am Sonntagabend ein mehrere Zentimeter großes Stück aus der Ohrmuschel des deutschen Opfers, teilte die Polizei am Montag mit. Zuvor hatte der 43-Jährige aus Norwegen in einer Regionalbahn einen dunkelhäutigen Mann aus Deutschland beschimpft und provoziert. Als der 37 Jahre alte Berliner dazwischenging, griff der Tourist den Streitschlichter an. Mehrere Fahrgäste konnten den aggressiven Mann bis zum Eintreffen der Polizei am Bahnhof Karlshorst festhalten. Der 37-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b8c8f12a-2d65-11e7-b203-d7224497f556
Die Hohen Neuendorfer Stadtfeuerwehr in Aktion

Ziel der Übung war es laut Einsatzkonzept, dass all drei Löschzüge zusammenarbeiten, um Menschenleben zu retten, die Wasserversorgung sicherstellen, den Brand bekämpfen und die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen. Darüber hinaus sollte das Einbinden der neuen Drehleiter in das Einsatzgeschehen trainiert werden. Dabei ging es insbesondere um „die Gliederung des Raumes“ an und direkt vor der Einsatzstelle. Das ebenfalls neu angeschaffte Löschfahrzeug LF 20 sollte ebenfalls mit seinen technischen Möglichkeiten durch die Einsatzkräfte aktiv genutzt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?