Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Airbags verletzen Autofahrerin

Unfall in Potsdam Airbags verletzen Autofahrerin

Unfall in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofs: Eine Frau aus Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) will am Montagnachmittag in das Parkhaus in den Bahnhofspassagen einbiegen. Sie übersieht jedoch ein entgegenkommendes Auto und stößt mit ihm zusammen.

Voriger Artikel
Einem Touristen in Berlin den Arm ausgekugelt
Nächster Artikel
Verletzter Mann im Hausflur
Quelle: dpa

Potsdam. Auf der Babelsberger Straße kam es am Montag kurz vor 16:00 Uhr zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Eine 28 Jahre alte VW-Fahrerin aus Greifswald wollte von der Babelsberger Straße nach links in das Parkhaus der Bahnhofspassagen abbiegen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Pkw BMW zusammen. 

Durch den Aufprall wurden die Airbags des VW ausgelöst. Die Unfallverursacherin klagte über leichte Schmerzen im Gesicht. Noch am Unfallort wurde sie von Rettungskräften ambulant versorgt.
Beide Autos waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten aufgrund der Schäden abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?