Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Alkohol und Drogen hinterm Steuer

Havelland: Polizeibericht vom 16. Mai Alkohol und Drogen hinterm Steuer

Am Pfingstwochenende hatte die Polizei im Havelland alle Hände voll zu tun – mehrere Drogen- und Alkoholfahrten sowie ein Rasenmäherdiebstahl und die Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten 40-Jährigen beschäftigten die Beamten in den vergangenen Tagen.

Voriger Artikel
Angesprochen, geschlagen und beraubt
Nächster Artikel
Mädchen beim Karneval der Kulturen belästigt

Kontrollen führte die Polizei in Falkensee und Nauen durch.

Quelle: dpa

Falkensee/Nauen. Mehrere betrunkene oder angetrunkene Autofahrer stoppte die Polizei am Pfingstwochenende im Havelland. In der Nacht zum Samstag hielten die Beamten einen 39-jährigen Autofahrer in der Coburger Straße in Falkensee an. Bei der Kontrolle fiel den Polizisten auf, dass der Havelländer nach Alkohol roch. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Sein Auto musste der 39-Jährige stehen lassen. Es erwarten ihn eine Geldstrafe und ein Fahrverbot. Mit einem Wert von 1,22 Promille hielt die Polizei außerdem einen 36-jährigen Autofahrer am Sonntagabend im Nauener Siemensring an. Sein Führerschein wurde sofort sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Mit einer Anzeige muss auch ein 49-jähriger Autofahrer rechnen, den die Polizei mit 0,78 Promille in der Seegefelder Straße in Falkensee kontrollierte. Auch er musste sein Auto stehen lassen.

Nauen. Ein 26-jährigern Fahrer wurde in der Nacht zum Samstag im Bredower Weg in Nauen angehalten. Der Nauener konnte sich nicht ausweisen und es erhärtete sich bei den Beamten der Verdacht, dass der 26-Jährige unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein Drogenschnelltest schlug positiv auf Amphetamine an. Die Weiterfahrt wurde dem berauschten Nauener untersagt. Er muss sich jetzt auf ein Bußgeld und ein Fahrverbot einstellen. Ebenfalls unter dem Einfluss von Amphetaminen war in der Nacht zum Montag ein 25-Jähriger in der Nauener Straße An den Bleichwiesen in seinem Auto unterwegs. Auch er musste sein Fahrzeug nach positivem Drogenschnelltest stehen lassen.

Paulinenaue. Ein Zeuge bemerkte in der Nacht zum Montag den Einbruch in seine Scheune im Brädikower Weg in Paulinenaue. Die Polizei griff die beiden Täter kurze Zeit später auf und fand im Tatfahrzeug einen Rasenmäher sowie die Antriebswelle eines Traktors aus der Scheune des Geschädigten. Das Diebesgut wurde dem rechtmäßigen Besitzer übergeben. Einer der Einbrecher – der Fahrer des Tatfahrzeuges – war außerdem unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs gewesen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.

Nauen. Zu einem Fahndungserfolg kam es in der Nacht zum Montag in der Hamburger Straße in Nauen. Gegen 0.45 Uhr hielt die Polizei einen 40-jährigen Bosnier an, der offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenschnelltest schlug bei Kokain und Amphetaminen an. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der Mann mit drei offenen Haftbefehlen gesucht wurde. Einen Führerschein konnte der 40-Jährige ebenfalls nicht vorlegen. Er wurde festgenommen und einer JVA übergeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?