Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Alter Mann seit Sonntag verschwunden

Prignitz: Polizeibericht vom 5. November 2013 Alter Mann seit Sonntag verschwunden

+++ Groß Breese: 76-Jähriger wird vermisst +++ Wittenberge: Frau um mehrere tausend Euro betrogen +++

Voriger Artikel
Verletzte Körper, Rauschpilze und Waffen
Nächster Artikel
Lkw stößt mit Auto zusammen

Wer hat den Vermissten seit Sonntag gesehen?

Quelle: privat

Groß Breese: 76-Jähriger wird vermisst

Seit Sonntag 14 Uhr wird der 76-jährige Axel L. aus Groß Breese vermisst. Er verließ mit seinem silberfarbenen Fahrrad das Haus und kehrte nicht mehr zurück. Der etwa 175 cm große Mann ist von kräftiger Statur, er hat blau-graue Augen und grau melierte Haare. Herr L. ist mit einer ausgewaschenen grauen Jeanshose, einer schwarzen Jeansjacke und einem kakifarbenen Pullover bekleidet. Er führt eine schwarze Umhängetasche aus Stoff und einen schwarz-roten Fahrradhelm mit sich. Die Suchmaßnahmen der Polizei auch unter Einsatz eines Hubschraubers blieben bisher ohne Erfolg. Herr Axel Lehmann muss regelmig Medikamente einnehmen. Er war in der Vergangenheit oft mit dem Fahrrad im Wald unterwegs, kehrte aber immer wieder nach Hause zurück.

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat den Gesuchten seit dem 3. November gesehen? Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort geben? Wer kann Hinweise geben, die eventuell mit dem Vermissten in Zusammenhang stehen könnten?
Hinweise an die Polizeiinspektion Prignitz unter der Telefonnummer (03876) 715-0.

+++
 

Wittenberge: Frau um mehrere tausend Euro betrogen

Eine 93-jährige Frau bekam bereits im März einen Anruf von einem Mann aus der Türkei. Dieser erzählte ihr, dass sie ca. 90.000 Euro gewonnen habe und dass sie einen Betrag von mehreren tausend Euro als Mehrwertsteuer zahlen müsse, um das Geld zu erhalten. Man einigte sich auf eine Ratenzahlung. Erst als die Frau im November nicht mehr zahlte, rief ein angeblicher Staatsanwalt an und forderte einen weiteren Geldbetrag. Jetzt ging die Frau zur Polizei und zeigte den Sachverhalt an. Ihr war inzwischen ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen wegen Betruges und warnt eindrücklich vor dieser kriminellen Vorgehensweise.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?