Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Angelkahn direkt vom Zeltplatz gestohlen

Stendenitz Angelkahn direkt vom Zeltplatz gestohlen

Wer hat einen rötlich-braunen Angelkahn mit der weißen Aufschrift „Kuddel“ gesehen? Der ist auf dem Zeltplatz Stendenitz gestohlen worden. Die Polizei hofft auf Hinweise.

Stendenitz 53.0015433 12.8230653
Google Map of 53.0015433,12.8230653
Stendenitz Mehr Infos
Nächster Artikel
Strumpfhosen-Mann mit Beil verlangt Zigaretten

Der Angelkahn wurde auf dem Zeltplatz Stendenitz gestohlen.

Quelle: Polizei

Stendenitz. Ein Angelkahn wurde zwischen 9. und 18. Oktober neben einem Bungalow auf dem Campingplatz Stendenitz gestohlen. Das Boot ist zirka fünf Meter lang und aus Kunststoff. An der Unterseite ist es rötlich-braun. Auf der linken Bugseite ist das Wort „Kuddel“ in Schreibschrift zu lesen. Die Bordkante ist weiß abgesetzt. In der Mitte ist ein Sitzbrett für maximal vier Personen vorhanden.

Typischer Angelkahn aus der DDR

Es handelt sich um einen typischen „Angelkahn“ aus der Zeit vor 1989, welcher in der DDR gefertigt worden ist. Der Schaden wird mit etwa 500 Euro angegeben. Der Eigentümer erstattete Anzeige.

Zeugen bitte melden

Die Polizei sucht Zeugen und hofft auf Hinweise unter 03391-35 40.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62d18532-25c9-11e7-927f-fc602d91496e
Der Luthereffekt: die weltweiten Spuren der Reformation

Die Ausstellung „Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ im Berliner Gropius-Bau zeigt mehr als 500 Exponate zur globalen Geschichte der Reformation. Die Schau erstreckt sich über 2500 Quadratmeter. Hier einige wenige Beispiele.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?