Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Anzeigen nach Detonation von Polenböllern

Prignitz: Polizeibericht vom 13. Dezember Anzeigen nach Detonation von Polenböllern

Gleich 45 „Polenböller“ hatte ein Wittenberger Samstagabend im Gepäck. Einige ließ er innerhalb einer achtköpfigen Jugendgruppe detonieren. Anwohner der Wittenberger Sandfurttrift riefen die Polizei. Zwei Stunden später detonierten weitere Böller in der Perleberger Straße in Wittenberge. Es gab zwei Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

wittenberge sandfurttrift 53.0032993 11.7509781
Google Map of 53.0032993,11.7509781
wittenberge sandfurttrift Mehr Infos
Nächster Artikel
Rentner bei Überschlag verletzt


Quelle: dpa

Prignitz.  

Wittenberge: Knallkörper gezündet, 42 „Polenböller“ im Gepäck

Mehrere Anwohner der Wittenberger Sandfurttrift informierten am Sonnabend gegen 19.45 Uhr die Polizei über die Detonation von Feuerwerkskörpern. Die Beamten kontrollierten eine achtköpfige Jugendgruppe. Ein Mann hatte 45 „Polenböller“ dabei. Sie wurden eingezogen. Nun wird gegen den Jugendlichen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Zwei Stunden später gingen weitere Anrufe bei der Polizei ein, nun wegen Knallerei aus der Perleberger Straße in Wittenberge. Drei Menschen wurden angetroffen. Ein 23-jähriger Perleberger hatte zwölf Knallkörper ohne Prüfsiegel im Gepäck, die sichergestellt wurden. Er bekam ebenfalls eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Meyenburg: 300 Liter Diesel aus Lkw geklaut

Etwa 300 Liter Dieselkraftstoff aus einer polnischen Sattelzugmaschine DAF sind in der Nacht zum Sonnabend auf dem Parkplatz Dorngrund an der A 24 zwischen Meyenburg und Putlitz in Richtung Hamburg abgezapft worden. Der Tank war nicht gesichert. Der 30-jährige Fahrzeugführer hat den Diebstahl vor der Abfahrt festgestellt.

Perleberg: Brennende Mülltonnen – Brandstiftung vermutet

Mehrere Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses standen am Sonnabend um 3.40 Uhr in der Perleberger Friedensstraße in Flammen. Die freiwillige Feuerwehr löschte den Brand. Da die Mülltonnen nicht direkt am Haus standen, bestand keine Gefahr für Bewohner und Gebäude. Schaden: zirka 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Wittenberge: Transporterfahrer mit Alkohol

Nach Alkohol roch ein 50-jähriger Transporter-Fahrer bei der Verkehrskontrolle am Sonnabend um 4.15 Uhr in Wittenberge am Bismarkplatz. Der Pustetest ergab 1,05 Promille. Im Revier wurde ein weiterer Test durchgeführt: 1,12 Promille. Eine Blutentnahme folgte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein beschlagnahmt. Die Kripo ermittelt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Pritzwalk: Ausweis, Führerschein und Scheckkarten gestohlen

Aus der Tasche eines Rentners wurden am Sonnabend zwischen 9.30 und 10 Uhr im Pritzwalker Real-Markt der Personalausweis, der Führerschein und Scheckkarten entwendet. Ermittlungen wegen Diebstahls laufen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?