Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeiter stirbt bei Gasflaschen-Explosion

Tödlicher Arbeitsunfall in Schönewalde Arbeiter stirbt bei Gasflaschen-Explosion

Bei einem schweren Arbeitsunfall am Dienstag in Schönewalde im Landkreis Elbe-Elster ist ein Arbeiter ums Leben gekommen. In der Firma war eine Gasflasche explodiert.

Voriger Artikel
Polizei ertappt Kabeldiebe auf frischer Tat
Nächster Artikel
Zoll stoppte Zigarettenhändler


Quelle: dpa

Schönewalde. Am Dienstagnachmittag ereignete sich gegen 16:30 Uhr in einer Firma der Straße der Jugend ein tödlicher Arbeitsunfall.

Ein 65-jähriger Mitarbeiter der Firma wurde bei der Explosion einer Gasflasche so schwer verletzt, dass er seinen Verletzungen erlag.

Die Polizei informierte das Amt für Arbeitsschutz und leitete umfassende Ermittlungen zur Unfallursache ein.

Der dritte tödliche Arbeitsunfall dieses Jahres

Es ist bereits der dritte tödliche Arbeitsunfall in Brandenburg in diesem Jahr. Am 24. Februar ist ein 57-Jähriger in einem Holzverarbeitungsbetrieb in Milmersdorf (Uckermark) tödlich verletzt worden. Nur wenige Tage zuvor war auf der L86 bei Nauen ein Arbeiter bei Baumschnittarbeiten getötet worden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?