Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Auffahrunfall auf A10 endet tödlich

Unfallbilanz vom Wochenende in Brandenburg Auffahrunfall auf A10 endet tödlich

Das sommerliche Wetter am vergangenen Wochenende in Brandenburg und Berlin brachte lebhaften Ausflugsverkehr und volle Autobahnen mit sich. Für einen Beifahrer in einem Kleintransporter, der auf dem Berliner Ring auf ein Fahrzeug prallte, endete der Ausflug tödlich.

Voriger Artikel
Fontane-Figur gestohlen
Nächster Artikel
4-jähriger Junge ertrinkt in Berliner Strandbad


Quelle: dpa

Potsdam. Brandenburg hat am vergangenen Wochenende einen Verkehrstoten zu beklagen. Es handelt sich um einen 54 Jahre alter Beifahrer eines Kleintransporters. Er war bei einem Auffahrunfall auf dem Berliner Ring A10 in der Nacht zum Freitag schwer verletzt worden. Er starb wenig später im Krankenhaus.

Bei dem Unfall war der Transporter an der Ausfahrt Freienbrink (Oder-Spree) auf ein abgestelltes Fahrzeug geprallt, das mit einem Warnschild gesichert war. Der 30 Jahre alte Fahrer blieb entgegen ersten Angaben unverletzt.

Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg zudem 91 Menschen verletzt worden. Es gab von Freitag bis Sonntag 513 Unfälle, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Bei lebhaftem Ausflugsverkehr kam es rund um Berlin immer wieder zu kleineren Staus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
a2371154-5b63-11e7-90db-774e82013e34
Brandenburgischer Sommerabend 2017

Potsdam, 27. Juni 2017 – Bei bestem Wetter feierten 3000 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft, Kultur und Sport auf dem Areal Schiffbauergasse am Tiefen See in Potsdam. Die Landesregierung hatte zum traditionellen Brandenburgischen Sommerabend geladen.

Welcher Brandenburg-Spruch ist Ihr Favorit?