Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ausgesetztes Baby: Noch keine Hinweise

Berlin Ausgesetztes Baby: Noch keine Hinweise

Trotz Babyklappe und anderen Hilfsangeboten werden immer wieder Neugeborene ausgesetzt. In Berlin lag am Samstag ein kleines Mädchen vor der Tür eines Einfamilienhauses. Führt ein blutbeflecktes Handtuch zur Mutter?

Voriger Artikel
Jogger entdeckt vermissten 76-Jährigen
Nächster Artikel
Zwei Menschen bei Unfall verletzt

Das Baby ist in der Flaischlenstraße gefunden worden.

Quelle: dpa

Berlin. Nach dem Fund eines ausgesetzten Babys in Berlin-Pankow ist die Polizei auf der Suche nach der Mutter. Bis zum Sonntagnachmittag gab es von ihr keine Spur. Bisher seien keine neuen Hinweise eingegangen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Auf den Stufen eines Hauses abgelegt

Das Neugeborene war am frühen Samstagmorgen auf den Stufen eines Einfamilienhauses im Ortsteil Blankenburg von einem Bewohner entdeckt worden. Dem kleinen Mädchen gehe es gut, es sei voll entwickelt und wirke normal, sagte eine Polizeisprecherin. Allerdings sei es nicht fachgerecht abgenabelt.

06.08.2016: Baby in Handtuch gewickelt und ausgesetzt

Zugedeckt mit blutbeflecktem Handtuch

Als das Baby gefunden wurde, lag es auf einem Handtuch, das die Familie über Nacht draußen gelassen hatte. Zugedeckt war es mit einem weiteren, blutbefleckten Handtuch ungeklärter Herkunft. Die Ermittler hoffen, durch die am Samstag veröffentlichten Fotos des Handtuchs möglicherweise die Mutter zu finden.

Mit diesem Handtuch der Marke Soley war das Baby zugedeckt

Mit diesem Handtuch der Marke Soley war das Baby zugedeckt.

Quelle: Polizei Berlin

In die Obhut des Jugendamtes

Die Bewohner des Hauses wickelten das Kind in eine Decke und alarmierten die Feuerwehr. Diese brachte das Baby zur Untersuchung ins Krankenhaus. Danach komme es in die Obhut des Jugendamtes, so eine Polizeisprecherin.

Befragungen von möglichen Zeugen durch das Landeskriminalamt und der Einsatz eines Spürhundes brachten bisher keine Hinweise.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise: Wer kennt das abgebildete Handtuch und kann Angaben zu der Herkunft geben? Wer hat Samstag früh zwischen 4.30 und 7.00 Uhr im Bereich der Flaischlenstraße etwas beobachtet? Wer kennt eine Frau, die kürzlich schwanger war oder bei der eine Schwangerschaft vermutet wurde, die nun kein Baby vorzuweisen hat? Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen? Hinweise unter Tel. (030) 4664 – 912 555 .

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?