Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Auto erfasst 9 Jahre alten Jungen an Haltestelle

Unfall in Dechtow Auto erfasst 9 Jahre alten Jungen an Haltestelle

 Ein neun Jahre alter Junge ist an einer Bushaltestelle zwischen Karwesee und Dechtow (Kreis Ostprignitz-Ruppin) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Feuerwehr verhindert Doppel-Selbstmord
Nächster Artikel
Unbekannte klauen 22 Bratwürste

Dechtow. Das Kind war am Dienstag gegen 15 Uhr aus einem Bus gestiegen und hatte dann vor dem haltenden Bus die Straße überquert. Ein 51 Jahre alter VW-Fahrer, der an dem haltenden Bus vorbeifuhr, sah das Kind zu spät. Der Außenspiegel des Firmenwagens erfasste das Kind. Dabei wurde der Junge am Kopf verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Neunjährigen in ein Berliner Krankenhaus. Die Kopfverletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich gewesen, sagt Ariane Feierbach von der Pressestelle der Polizei. An Bushaltestellen müssten Autofahrer besonders vorsichtig fahren und jederzeit mit Schulkindern rechnen, wenn dort ein Bus hält, so Ariane Feierbach. Der VW-Fahrer habe bei dem Unfall einen Schock erlitten. Er wurde im Rettungswagen medizinisch versorgt. An seinem Auto entstand geringer Sachschaden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?