Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Auto in Werder komplett ausgebrannt

Feuerwehreinsatz am Dienstagmorgen Auto in Werder komplett ausgebrannt

Am frühen Dienstagmorgen ist in Werder/Havel ein Pkw Nissan komplett ausgebrannt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bisher noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Polizei sucht rechtmäßige Eigentümer
Nächster Artikel
Volle Absicht: Autofahrer schleift alte Dame mit
Quelle: Peter Geisler

Werder/Havel. Ein Pkw Nissan ist am frühen Dienstagmorgen kurz vor 3 Uhr im Elsebruchweg in Werder vollständig ausgebrannt. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, konnten aber nicht verhindern, dass der Wagen komplett ausbrennt.

Die Brandursache war am Dienstag noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?