Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Auto prallt gegen Baum

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 20. Mai Auto prallt gegen Baum

+++ Senzig: 66-Jährige verletzt im Krankenhaus +++ Waßmannsdorf: Gestohlenes Wohnmobil gefunden +++ Zeuthen: Von der Fahrbahn abgekommen +++ Niederlehme: Radfahrer mit 2,78 Promille +++ Zeuthen: Sprinter rollt gegen Opel +++ Duben: Lastzug bei Vollbremsung beschädigt +++

Voriger Artikel
Nackter beim Baruther Bäcker
Nächster Artikel
Hennickendorfer Tankstellenüberfall aufgeklärt



Quelle: dpa

Senzig: 66-Jährige verletzt im Krankenhaus.  

Eine Fiat-Fahrerin kam am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr in der Körbiskruger Straße in Senzig mit ihrem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die 66 Jahre alte Fahrerin wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

+++

Waßmannsdorf: Gestohlenes Wohnmobil gefunden

Nach dem Hinweis eines Bürgers stellten Polizeibeamte am Dienstagnachmittag am Flutgraben in Waßmannsdorf ein Wohnmobil sicher, das im April als gestohlen gemeldet worden war. Die Kripo untersucht das Fahrzeug nun auf Spuren.

+++

Zeuthen: Von der Fahrbahn abgekommen

Mit seinem Wagen kam ein Skoda-Fahrer am Dienstagabend in der Wilhelmshavener Straße in Zeuthen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Schadens wird auf 4000 Euro geschätzt.

+++


Niederlehme: Radfahrer mit 2,78 Promille

Polizisten fiel am Dienstagabend in der Niederlehmer Karl-Marx-Straße ein Radfahrer auf, der offensichtlich nicht mehr ganz geradeaus ausfahren konnte. Ein Atemalkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab einen Wert von 2,78 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen.

+++


Zeuthen: Sprinter rollt gegen Opel

Ein auf dem Edeka-Parkplatz in Zeuthen abgestellter Sprinter rollte am Mittwochmorgen gegen einen ebenfalls geparkten Opel. Zu dem Zusammenstoß war es gekommen, weil der Fahrer des Transporters es versäumt hatte, die Handbremse zu ziehen. Schadensbilanz: 2200 Euro.

+++

Duben: Lastzug bei Vollbremsung beschädigt

Ein polnischer Sattelzug musste am Dienstag gegen 14.45 Uhr in der Baustelle auf der A13 an der Anschlussstelle Duben in Fahrtrichtung Berlin geborgen werden. Zuvor war ein Kleintransporter in die einspurig geführte Baustelle eingefahren, so dass der polnische Lkw-Fahrer zum Bremsen gezwungen wurde. In der Folge verrutschte die Beladung des Sattelzuges wodurch die Druckluftzuführung des Anhängers beschädigt wurde. Der Sattelzug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?