Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Auto überschlägt sich auf der B5

Havelland: Polizeibericht vom 7. Januar Auto überschlägt sich auf der B5

Ein 34-jähriger Autofahrer aus Berlin geriet am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 5 in Höhe Dallgow-Döberitz mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Berliner konnte sich zwar selbstständig aus dem Autowrack befreien, musste jedoch anschließend verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Feuer in Mehrfamilienhaus in Potsdam
Nächster Artikel
Berliner Mordermittlungen auch in Stolpe

Der 34-Jährige geriet auf der B5 ins Schleudern.

Quelle: dpa

Dallgow-Döberitz. Ein 34-jähriger Autofahrer aus Berlin geriet am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 5 in Höhe Dallgow-Döberitz mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Das Auto überschlug sich in der weiteren Folge und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Berliner konnte sich zwar selbstständig aus dem Autowrack befreien, musste jedoch anschließend verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der entstandene Schaden beläuft sich etwa auf 3500 Euro.

Brädikow. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch über den Zaun eines Brädikower Firmen- und Privatgeländes in der Straße Unter den Linden geklettert. Auf dem Gelände brachen sie das Vorhängeschloss einer Schuppentür und die Tür zu einem Partyraum auf. Die Diebe entkamen mit diversem Werkzeug und einer Gasheizung. Der Schaden wird auf rund 1300 Euro geschätzt.

Barnewitz. Zwei Frauen klingelten am Mittwochnachmittag an der Tür eines Einfamilienhauses in der Brandenburger Straße in Barnewiz. Als der Hauseigentümer nicht reagierte, machten sich die unbekannten Täterinnen an der Tür zu schaffen. Dazu verwendeten sie Werkzeug, das sie in einem Schuppen auf dem Hof des Grundstücks gefunden hatten. Als sich der Hausbewohner daraufhin bemerkbar machte, ergriffen die Frauen die Flucht.

Falkensee. Eine Autofahrerin verursachte am frühen Donnerstagmorgen in der Falkenseer Hansastraße einen Auffahrunfall. Sie bemerkte zu spät, dass das vor ihr fahrende Auto bremste. Beide Autos blieben fahrbereit. Ein Sachschaden von etwa 1000 Euro entstand.

Premnitz. Unbekannte haben in den frühen Donnerstagmorgenstunden einen Staubsaugerautomaten auf einer Premnitzer Tankstelle in der Alten Hauptstraße aufgebrochen. Sie erbeuteten lediglich zehn Euro, beschädigten den Automaten jedoch stark.

Markee. Diebe haben in der Nacht zum Donnerstag einen Kleintransporter in der Straße Am Rohrbruch in Markee aufgebrochen. Sie stießen Löcher in die Beifahrertür und konnten sie so öffnen. Sie entwendeten diverses Werkzeug im Wert von 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?