Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Autodiebe schlagen zweimal zu

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 6. April Autodiebe schlagen zweimal zu

Unbekannte haben in Schönefeld und Wildau zwei Autos gestohlen. Beide Autobesitzer haben die Diebstähle am Dienstag der Polizei gemeldet. Verschwunden sind ein Opel-Van und ein Citroën. Die Polizei hat beide Fahrzeuge in die Eilfahndung aufgenommen.

Voriger Artikel
Beamte mit Insektenspray angegriffen
Nächster Artikel
Randale am Bahnhof Medewitz und im Zug



Quelle: dpa

Schönefeld: Zwei Pkw gestohlen.  

Gleich zweimal haben Autodiebe am Dienstag in der Region zugeschlagen. Zunächst meldete der Besitzer eines Opel-Vans den Diebstahl seines Fahrzeugs, das an den Schönefelder Wehrmathen geparkt war. Die Polizei hat umgehend die Fahndung nach dem Wagen aus der 2014er Baureihe aufgenommen. Nicht besser erging es dem Besitzer eines Citroën in Wildau. Sein grauer DS5 aus der 2012er Baureihe war über Nacht an der Fichtestraße geparkt und wurde gestohlen. Auch in diesem Fall hat die Polizei sofort eine Eilfahndung eingeleitet.

+++

Schönefeld: Zusammenstoß in Autobahn-Auffahrt

Ein Mercedes-Fahrer stieß am Dienstagmittag in der Auffahrt zur A113 an der Waltersdorfer Chaussee mit seinem Wagen mit einem Audi zusammen. Die Insassen beider Fahrzeuge blieben bei dem Unfall unverletzt. Der an den Autos entstandene Schaden beläuft sich auf 4500 Euro.

+++

Deutsch Wusterhausen: Diesel abgezapft

Offenbar in der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte aus mehreren Baufahrzeugen an der Siemensstraße in Deutsch Wusterhausen Dieselkraftstoff entwendet. Der betroffenen Firma entstand ein Schaden von mindestens 400 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Zeuthen: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind am Dienstag zwischen 17 und 20 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Zeuthener Waldpromenade eingebrochen. Die Täter hinterließen im Inneren des Gebäudes eine Spur der Verwüstung. Sie stahlen Mobiltelefone und Wertgegenstände. Informationen zur Schadenshöhe gibt es noch nicht. Kriminaltechniker waren im Einsatz und sicherten Spuren.

+++

Wildau: Räder gestohlen

Von einem Firmengrundstück im Wildauer Gewerbepark wurden in der Nacht zum Mittwoch die Räder von zwei Kleintransportern gestohlen, wie der Polizei am Morgen angezeigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Inzwischen hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen.

+++

Schönefeld: Auto kollidiert mit Reh

Eine Toyota-Fahrerin stieß mit ihrem Wagen am Mittwochmorgen auf der Schönefelder Hans-Gerade-Allee mit einem Reh zusammen. Das Tier war gegen 7.30 Uhr genau vor dem dortigen Hotel auf die Straße gelaufen. Es überlebte den Unfall nicht. Die Autofahrerin aus Berlin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0866aa66-baf6-11e6-993e-ca28977abb01
Adventsmarkt am Kirchberg Rathenow

Rund um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow lud am zweiten Adventswochenende ein Adventsmarkt zum gemütlichen Verweilen ein. Im Rahmen des Marktes kam es auch zu einem Konzert mit Sängerin Nina Omilian.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?