Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Autofahrer (69) lebensbedrohlich verletzt

Berlin Autofahrer (69) lebensbedrohlich verletzt

Ein 69 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagnachmittag in Berlin-Spandau von der Straße abgekommen und gegen einen Lichtmast geprallt. Der Fahrer zog sich bei dem schweren Unfall lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Voriger Artikel
Hat eine 26-Jährige ihre Wohnung angezündet?
Nächster Artikel
Auto fährt auf eine Kutsche auf


Quelle: dpa (Symbolfoto)

Berlin. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag in Berlin-Spandau ist ein Autofahrer lebensbedrohlich verletzt worden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der 69-Jährige auf dem Falkenseer Platz in Richtung Falkenseer Damm in Höhe der Neuendorfer Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Lichtmast geprallt.

Der Mann kam mit einem Notarzt zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war der Falkenseer Platz zwischen der Aus - und Einfahrt zur Neuendorfer Straße für knapp vier Stunden gesperrt.

Die Unfallursache ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4f68ec50-569e-11e7-9415-672071a1a866
Der Sound zum Sommeranfang

Umsonst und draußen: Bei der Fête de la Musique in Potsdam wird an vielen Ecken in der Stadt musiziert und gefeiert – am Steg, über dem Boulevard und sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln liegt Musik in der Luft an diesem längsten Tag des Jahres.

Sollte es eine Rente für ehrenamtliche Feuerwehrleute geben?