Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Autofahrer bedroht Motorradfahrer

B101 Autofahrer bedroht Motorradfahrer

Ein Autofahrer hat am Sonnabend auf der B101 zwischen der Berliner Stadtgrenze und Ludwigsfelde offenbar einen Motorradfahrer mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht. Zuvor hatte der Motorradfahrer das Auto überholt. Der Autofahrer verschwand anschließend.

Voriger Artikel
Mit Tempo 160 in der 70er-Zone
Nächster Artikel
Rechte Parolen, 4,63 Promille und ein Verletzter


Quelle: dpa

Ludwigsfelde. Ein bisher unbekannter Autofahrer soll am Samstag gegen 11.40 Uhr auf der B101 Richtung Süden zwischen dem Ortsausgang von Berlin und Ludwigfelde einem neben ihm fahrenden Motorradfahrer aus dem Fenster seines Autos heraus mit einem pistolenähnlichen Gegenstand gedroht haben. Ausgangspunkt des Vorfalles soll gewesen sein, dass der Autofahrer zunächst seine Scheibenwaschanlage betätigte und der Motorradfahrer ihn daraufhin überholte, teilte die Polizei mit. Der Autofahrer bog nach der Aktion von der B101 auf die L40 in Richtung Potsdam ab und verschwand. Bisher ist nicht bekannt, ob es sich bei dem pistolenähnlichen Gegenstand um eine echte Waffe, eine Schreckschusswaffe oder eine Spielzeugwaffe gehandelt hat.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
21a57262-6cb4-11e7-b799-cfee111261c9
MAZ-Hoffest im Potsdamer Barberini

Mehr als 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur plauderten am Mittwochabend beim MAZ-Hoffest im Museum Barberini über Brandenburg, die Kunst und den modernen Journalismus.

Ist es gut für Pritzwalk, dass sich im Rathaus eine Veränderung anbahnt?