Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer ohne Führerschein fährt Radler an

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 2. Juli Autofahrer ohne Führerschein fährt Radler an

Kerzendorf: Lkw rammt Traktor beim Überholen+++ Stangenhagen: Auto stößt mit Rennrad zusammen +++ Jüterbog: Kennzeichen entwendet +++ Mahlow: Vorfahrt nicht beachtet +++ Klausdorf: 200 Liter Diesel gestohlen +++ Ludwigsfelde: Auffahrunfall auf dem Beschleunigungsstreifen

Voriger Artikel
Einbrecher im Haus
Nächster Artikel
44-Jähriger bei Unfall schwer verletzt



Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Radler bei Unfall verletzt .  

Ein 70-jähriger Radfahrer wurde am Mittwochmittag auf der Kreuzung von Donau- und Potsdamer Straße von einem Renault Twingo angefahren. Der 53 Jahre alte Autofahrer hatte beim Abbiegen den entgegenkommenden Radler übersehen, der durch die Kollision stürzte und sich Schnittverletzungen und Prellungen zuzog. Er kam ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte, hatte der Pkw-Fahrer keinen Führerschein. Der Schaden beläuft sich auf 2100 Euro.

+++

Stangenhagen: Auto stößt mit Rennrad zusammen

Auf der B246 in Stangenhagen wurde am Mittwoch gegen 12 Uhr ein Fahrradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Ein 54-jähriger Ford-Fahrer war von der Neuen Bergstraße auf die Trebbiner Allee (B246) abgebogen und übersah dort den 45 Jahre alten Rennradfahrer. Dieser zog sich beim Sturz Prellungen und Beinverletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt wurden. Der Schaden beträgt etwa 3200 Euro.

+++

Jüterbog: Kennzeichen gestohlen

Zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag wurde ein Autokennzeichen in Jüterbog gestohlen. Die Polizei hat das entwendete Kennzechen TF-TN 96 zur Fahndung ausgeschrieben.

+++

Mahlow: Vorfahrt nicht beachtet

Am Mittwoch gegen 18.30 Uhr kam es in Mahlow in der Karl-Liebknecht-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrer aus dem Landkreis Teltow-Fläming missachtete die Vorfahrt eines Berliners. Die Autos stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. Beide Autos blieben fahrbereit.

+++

Klausdorf: 200 Liter Diesel gestohlen

In der Nacht zu Donnerstag wurden 200 Liter Diesel aus einem Lkw abgezapft, der auf einer Klausdorfer Baustelle stand. Die Polizei wurde am Morgen informiert und nahm die Spurensicherung auf.

+++

Dabendorf: Zusammenstoß mit einem Reh

Auf der Landstraße zwischen Dabendorf und Glienick stieß am Donnerstag gegen 2 Uhr ein Auto mit einem plötzlich wechselnden Reh zusammen. Der Pkw blieb fahrbereit. Das Reh flüchtete ins Dickicht.

+++

Ludwigsfelde: Auffahrunfall auf dem Beschleunigungsstreifen

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag gegen 6.30 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen zur B101 bei Ludwigsfelde. Ein Pkw aus dem Landkreis Dahme-Spreewald und einem Auto aus dem Kreis Mettmann stießen derart zusammen, dass ein Auto abgeschleppt werden musste. Es wurde niemand verletzt.

+++

Kerzendorf: Lkw rammt Traktor beim Überholen

Auf der Landstraße zwischen Kerzendorf und Wietstock stießen am Mittwochnachmittag ein Traktor und ein Lkw zusammen. Der Brummi-Fahrer hatte beim Überholen nicht den notwendigen Abstand beachtet. Verletzt wurde niemand. Es kam zum Blechschaden in Höhe von circa 3200 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?