Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer übersieht Moped

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 15. Februar Autofahrer übersieht Moped

Ein Autofahrer übersah am Montagmorgen beim Abbiegen in der Großziethener Karl-Marx-Straße ein Moped. Bei der Kollision erlitt die 55-jährige Moped-Fahrerin einen Schock. Rettungskräfte brachten sie ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Wegen Hautfarbe als „Brauni“ beleidigt
Nächster Artikel
Gaststätten-Einbrecher geschnappt



Quelle: dpa

Großziethen: Moped von Auto erfasst.  

Am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr bog ein VW-Fahrer mit seinem Wagen in die Karl-Marx-Straße in Großziethen ein und übersah dabei ein Moped. Es kam zur Kollision. Die 55-jährige Fahrerin des Mopeds erlitt einen Schock. Sie wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Autofahrer nach Unfall verletzt

Auf der Cottbuser Straße in Königs Wusterhausen kam es am Montagmorgen gegen 8.45 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ein VW-Transporter nahm einem VW die Vorfahrt, worauf die Autos kollidierten. Der Fahrer des Pkw wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein stark beschädigtes Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

+++

Großziethen: Chrysler-Fahrerin begeht Fahrerflucht

Eine 23-jährige Autofahrerin fuhr am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr in der Großziethener Karl-Marx-Straße mit ihrem Chrysler gegen einen Skoda. Danach fuhr sie einfach weiter, ohne den Schaden zu melden, der sich nach ersten Schätzungen auf 1000 Euro beläuft. Die Fahrerin des Chrysler konnte von der Polizei ermittelt werden. Gegen sie wird wegen Fahrerflucht ermittelt.

+++

Schönefeld: Einbrecher unterwegs

Unbekannte brachen am Sonntag zwischen 17 Uhr und 19.30 Uhr in ein Einfamilienhaus An der Koppel in Waltersdorf ein und stahlen Bargeld. Kriminaltechniker der Polizei sammelten am Tatort Spuren. Der verursachte Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. In Schönefeld versuchten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag in ein Wohnhaus einzudringen. Das Vorhaben scheiterte jedoch.

+++

Königs Wusterhausen: Baumaterial von Baustelle gestohlen

Am Wochenende brachen Unbekannte auf das Gelände einer Baustelle in der Heinrich-Heine-Straße in Königs Wusterhausen ein und entwendeten eine Fräse, einen Heizlüfter und zwei Bohrmaschinen. Der Schaden liegt bei 1100 Euro. Die Polizei ermittelt.

+++

Schulzendorf: Peugeot nach Auffahrunfall abgeschleppt

Ein Chrysler-Fahrer fuhr mit seinem Wagen am Montag gegen 10 Uhr im Wüstemarker Weg in Schulzendorf auf einen Peugeot auf. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, der Peugeot musste aber abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro.

+++

Zeuthen: Unbekannter beschädigt parkendes Auto im Vorbeifahren

Am Montagmorgen gegen 8 Uhr streifte ein unbekanntes Fahrzeug einen parkenden BMW in der Zeuthener Seestraße. Dabei wurde der Außenspiegel des BMW abgefahren. Der Schaden beläuft sich auf 1500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne den Zusammenstoß zu melden. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?