Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 14. Oktober Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt

Eine 77-Jährige ist am Dienstagnachmittag in der Gutzmannstraße in Teupitz mit ihrem Mazda von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und hat sich anschließend überschlagen. Die Frau wurde dabei schwer verletzt, sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Kollision am Südringcenter
Nächster Artikel
Feuer zerstört Dachstuhl


Quelle: dpa

Teupitz: Autofahrerin bei Unfall schwer verletzt.  

Eine 77-jährige Autofahrerin kam am Dienstagnachmittag in der Gutzmannstraße in Teupitz mit ihrem Mazda aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum, dadurch überschlug sich ihr Auto. Die Frau wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand offensichtlich wirtschaftlicher Totalschaden.

+++

Töpchin: Betrunkener Autofahrer

Gegen 23Uhr am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte in Töpchin einen 36-jährigen Autofahrer. Der Mann war in einem Pkw unterwegs, obwohl er mit 1,54 Promille alkoholisiert war. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

+++

Wildau: Pkw fährt gegen Straßenlaterne

Am Dienstagabend ist ein Toyota auf einem Parkplatz in der Freiheitsstraße in Wildau gegen eine Straßenlaterne gefahren. Diese steht nun schief, stellt aber keine akute Gefahr dar. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

+++

Neuendorf: Teile von Steganlage gestohlen

Unbekannte haben Teile von einer Steganlage in Neuendorf am See gestohlen. Der Diebstahl wurde der Polizei am Dienstag angezeigt, wann der Diebstahl stattfand ist nicht klar. Der Schaden kann nicht genau beziffert werden.

+++

Zeuthen: Kollision in der Goethestraße

Bei einem Vorfahrtsunfall in der Goethestraße in Zeuthen sind am Dienstagnachmittag ein Audi und ein Ford zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand. An den noch fahrbereiten Autos entstand ein Schaden von über 5000 Euro.

+++

Schönefeld: Zusammenstoß mit Wildschwein auf der A113

Auf der A113 an der Anschlussstelle Schönefeld Süd ist am Mittwoch kurz nach 5 Uhr ein Opel mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier verendete. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 5000 Euro, es war nicht mehr fahrbereit.

+++

Schönefeld: Auffahrunfall an der Abfahrt

Auf der Abfahrt Schönefeld von der A113 in Richtung der B96 ist am Mittwochmorgen 7.30 Uhr ein Auto auf ein anderes aufgefahren. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 2000 Euro.

+++

Bestensee: Unfall beim Überholen

Nach einem Fehler beim Überholen kam es am Mittwochvormittag auf der B246 bei Bestensee zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. An den noch fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?