Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Automatenknacker erbeuten Geldkassette

Fahrscheinautomat gesprengt Automatenknacker erbeuten Geldkassette

Die Serie von Sprengungen von Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn in Brandenburg und Berlin geht weiter. In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte einen Automaten am Bahnhof Osloer Straße angegriffen – und Beute gemacht.

Voriger Artikel
Transporter fährt ins Stauende – Fahrer verletzt
Nächster Artikel
Motocrosser fährt Wanderer über den Fuß

In Berlin-Lichterfelde wurde ein Fahrkartenautomat gesprengt.

Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Berlin-Lichterfelde einen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn angegriffen.

Der Triebwagenführer einer S-Bahn hatte gegen 4.10 Uhr den demolierten Automaten bemerkt und die Polizei zum Bahnhof Osdorfer Straße gerufen.

Der Automat ist stark beschädigt worden, und der Geldbehälter fehlt. Die Kriminalpolizei übernahm die Spurensuche und die weiteren Ermittlungen.

Zuletzt gab es Angriffe auf Automaten auch an den Bahnhöfen in Bergfelde (Oberhavel), im Potsdamer Ortsteil Golm und in Brück (Potsdam-Mittelmark).

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b8c8f12a-2d65-11e7-b203-d7224497f556
Die Hohen Neuendorfer Stadtfeuerwehr in Aktion

Ziel der Übung war es laut Einsatzkonzept, dass all drei Löschzüge zusammenarbeiten, um Menschenleben zu retten, die Wasserversorgung sicherstellen, den Brand bekämpfen und die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen. Darüber hinaus sollte das Einbinden der neuen Drehleiter in das Einsatzgeschehen trainiert werden. Dabei ging es insbesondere um „die Gliederung des Raumes“ an und direkt vor der Einsatzstelle. Das ebenfalls neu angeschaffte Löschfahrzeug LF 20 sollte ebenfalls mit seinen technischen Möglichkeiten durch die Einsatzkräfte aktiv genutzt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?