Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
BMW-Fahrer kommt bei Überholmanöver ums Leben

Unfall im Kreis Elbe-Elster BMW-Fahrer kommt bei Überholmanöver ums Leben

Tödlicher Unfall im Kreis Elbe-Elster: Dort ist am Montagmittag ein BMW-Fahrer ums Leben gekommen. Er hatte mit seinem Wagen zum Überholen angesetzt. Sein Wagen ist im Gegenverkehr mit einem Lkw frontal zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Polizei-Einsätze am Wochenende in Potsdam
Nächster Artikel
Kabelschächte an Bahnlinie geöffnet


Quelle: dpa

Fermerswalde. Ein Autofahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B87 bei Fermerswalde ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen setzte der Fahrer am Montagmittag zum Überholen an und übersah einen entgegenkommenden Laster. Er stieß frontal mit dem Lkw zusammen. Der Autofahrer war auf der Stelle tot.

Der Lastwagenfahrer musste verletzt von Rettungskräften in eine Klinik gebracht werden. Die B87 musste aufgrund der Bergungsarbeiten bei Fermerswalde vollgesperrt werden.

Experten untersuchten die Unglücksstelle, um sich ein genaueres Bild vom Unfallgeschehen zu machen. Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden an, am späteren Nachmittag war die Unfallstelle noch abgesperrt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?