Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Baggerschaufel gestohlen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 18. September 2015 Baggerschaufel gestohlen

Eigentlich sollte der Bagger in Märkisch Buchholz Erde umgraben, um an Munition zu gelangen. Doch Diebe machten den Bauarbeitern einen Strich durch die Rechnung. Sie haben die Baggerschaufel gestohlen und sich damit vom Acker gemacht.

Voriger Artikel
Schüsse auf Mercedes stellt Polizei vor Rätsel
Nächster Artikel
Motorrad kollidiert mit Hirsch


Quelle: dpa

Märkisch Buchholz: Explosiver Diebstahl.  

Von einem Bagger, der zu Munitionsräumarbeiten nahe dem Ortsausgang Märkisch Buchholz in Richtung Birkholz im Wald abgestellt worden war, haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag eine Räumschaufel gestohlen. Nach Auskunft der Firmenmitarbeiter wurde so ein Schaden von rund 3000 Euro verursacht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Waltersdorf: Unfall am Kreisverkehr

Im Kreisverkehr am Rondell krachte es am Donnerstag gegen 15.30 Uhr vermutlich auf Grund von Unaufmerksamkeit während des Spurwechselns zwischen einem Audi und einem Citroen. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 3000 Euro.

+++

Großziethen: Drogen genommen und hinter dem Steuer

Am Freitag gegen 1.20 Uhr wurde auf der Karl-Marx-Straße ein 20-jähriger Berliner Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Zur Sicherung von Beweisen wurde eine Blutprobe durchgeführt.

+++

Wildau: Lkw rammt Honda

An der Ausfahrt eines Einrichtungshauses an der Chausseestraße ereignete sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer hatte beim Verlassen des Grundstücks einen Honda gerammt. Bei dem Unfall hatte sich eine 68-jährige Insassin Verletzungen zugezogen, die ambulant medizinisch versorgt werden mussten. Trotz eines geschätzten Gesamtsachschadens von etwa 4000 Euro blieben beide Autos fahrbereit.

+++

Zeesen und Golßen: Zwei Autodiebstähle

In Zeesen und Golßen haben Autodiebe ihr Unwesen getrieben. Ein roter Mazda vom Typ CX-3 aus der 2015er Baureihe war in Zeesen an der Karl-Liebknecht-Straße in der Nacht zu Freitag gestohlen worden. Auch ein weißer Citroen C4 aus der 2015er Baureihe, der am Golßener Goetheplatz stand, wurde gestohlen. Beide Fahrzeuge wurden unmittelbar nach der Anzeigenerstattung in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?