Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Baustellen-Klo in Birkholz gestohlen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 26. April Baustellen-Klo in Birkholz gestohlen

Den Wunsch nach einer eigenen Toilette trieb offenbar unbekannte Langfinger im Großbeerener Ortsteil Birkholz um. Sie stahlen in der Nacht zu Dienstag eine Baustellen-Toilette. Die Polizei hofft, dass der Sanitär-Diebstahl nicht unbeobachtet blieb.

Voriger Artikel
Mann lag tot auf dem Parkplatz
Nächster Artikel
14-Jährige von der Mutter vernachlässigt

In Birkholz wurde ein Baustellenklo gestohlen.

Quelle: AFP

Birkholz: Baustellen-Klo gestohlen.  

Mehr als ein dringendes Bedürfnis verspürten offensichtlich Langfinger im Großbeerener Ortsteil Birkholz. Vom Gelände einer Brückenbaustelle stahlen die bislang unbekannten Täter im Zeitraum vom Montagnachmittag bis Dienstagmorgen eine mobile Baustellentoilette. Der Abtransport müsste eigentlich recht aufwendig gewesen sein. Deshalb hofft die Polizei, dass Zeugen die Aktion womöglich mitbekommen haben oder dass sie andere sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu verdächtigen Beobachtungen geben können. Informationen nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Blankenfelde: Waldfläche in Flammen

Aus bisher unbekanntem Grund brannte am Montag gegen 14 Uhr in einem Waldstück unweit der Grimmelshausenstraße eine Fläche von 3x3 Metern Waldboden. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

+++

Klein Schulzendorf: Einbrecher im Landhotel

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Dienstag in das Landhotel Heidepark im Trebbiner Ortsteil Klein Schulzendorf ein. Aus dem Bereich der Rezeption wurden Bargeld und Briefmarken entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehr als 500 Euro. Zur Spurensicherung wurde die Kriminaltechnik angefordert. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern oder verdächtigen Beobachtungen unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00.

+++

Jüterbog: Einbrecher scheitern an Haustür

Einbrecher versuchten zwischen Sonntagnacht und Montagabend, die Haustür eines Einfamilienhauses in den Fuchsbergen in Jüterbog aufzuhebeln. Die Tür wurde hierbei beschädigt, in das Haus gelangten die bislang unbekannten Täter jedoch nicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Zossen: Zwei Rädersätze und Radkappen entwendet

Diebe schraubten in den Nachtstunden von Montag zu Dienstag an zwei Fahrzeugen auf der Ausstellungsfläche eines Zossener Autohandels die Räder ab und stahlen zwei Komplettsätze mit Alufelgen. Von zwei weiteren Autos wurden die Radkappen gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf 2600 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00 entgegen.

+++

Jüterbog: Auffahrunfall vor der Tankstelle

Ein Mazda fuhr am Dienstagvormittag auf Höhe der Tankstelle in der Luckenwalder Straße auf einen Mercedes auf, der hinter einem Linksabbieger anhalten musste. Verletzt wurde bei der Kollision niemand, jedoch beträgt der entstandene Schaden annähernd 7000 Euro.

+++

Wünsdorf: Einbruch in Gaststätte

Ein Zeuge informierte die Polizei, dass Dienstagfrüh zwischen 1 und 2 Uhr in eine Wünsdorfer Gaststätte eingebrochen wurde. Die Täter flüchteten mit einem dunklen Pkw. Die Täter traten Türen auf und entwendeten aus einer Lade das dort deponierte Kleingeld.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?