Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bei Rot über Ampel – ein Toter, zwei Verletzte

Großbeeren Bei Rot über Ampel – ein Toter, zwei Verletzte

Ein Toter und zwei Schwerverletzte – das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls im Kreis Teltow-Fläming. Ein 23-jähriger Mann rast mit seinem Auto bei Rot über die Ampel. An einer Kreuzung stößt der Wagen mit einem Lkw zusammen. Der Autofahrer überlebt nicht, zwei Mitfahrer werden schwer verletzt

Voriger Artikel
Oranienburg: Trio greift Mann auf offener Straße an
Nächster Artikel
Maskierte rauben Supermarkt in Lankwitz aus

Der Unfallwagen ist schwer beschädigt worden.

Quelle: aireye

Großbeeren. Bei einem schweren Verkehrsunfall in Großbeeren ist ein 23-jähriger Mann ums Leben gekommen, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Der 23-Jährige war mit seinem Wagen an der Kreuzung der L76 und der Kreisstraße 7241 bei Rot über eine Ampel gerast. Wenig später kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß mit einem Lkw. Der Lastwagen kippte zur Seite und rutschte mehrere Meter über die Straße. Das Auto wurde durch den Unfall schwer beschädigt. Der 23-jährige Fahrer ist so schwer verletzt worden, dass er den Unfall nicht überlebte. Seine Mitfahrer (30 und 42 Jahre alt) überlebten mit schweren Verletzungen. Der 37-jährige Fahrer des Lasters erlitt einen Schock.

Der Lkw kippte bei dem Unfall auf die Seite

Der Lkw kippte bei dem Unfall auf die Seite.

Quelle: aireye

Der genau Unfallhergang muss noch ermittelt werden. Dazu wurde auch ein Unfallgutachter hinzugezogen. Wegen des Aufräumarbeiten an der Unfallstelle musste die Straße am Morgen für einige Stunden gesperrt werden. Gegen 10.15 Uhr war die Straße wieder frei.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
98a7abb0-120e-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Spannender Boxabend in der MBS-Arena

Profiboxer Tyron Zeuge verteidigt seinen WBA-Titel in Potsdam trotz Abbruch in der fünften Runde wegen eines Cuts am rechten Auge. Doch der Boxabend hatte noch mehr Spektakel zu bieten.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?