Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bei Wohnungsräumung Cannabispflanzen gefunden

Potsdam: Polizeibericht vom 22. Oktober Bei Wohnungsräumung Cannabispflanzen gefunden

+++ Drewitz: Drogen in Wohnung entdeckt +++ Potsdam-West: Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt +++ Innenstadt: In Friseursalon eingebrochen +++

Voriger Artikel
Hakenkreuze vor dem neuen Landtag
Nächster Artikel
Feuerwehr im Großeinsatz
Quelle: Peter Geisler

+++

Drewitz: Drogen in Wohnung entdeckt

Während einer Wohnungsräumung im Hertha-Thiele-Weg sind mehrere Cannabispflanzen gefunden worden. Der Gerichtsvollzieher verständigte die Polizei. Die Beamten stellten außerdem einen Plastikmüllsack mit bereits getrockneten Pflanzen sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++

Potsdam-West: Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Ein 61-Jähriger ist dabei erwischt worden, wie er am Dienstag um 14.30 Uhr einen Fahrradanhänger stehlen wollte. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sich der Mann mit einer Eisensäge an einem in der Roseggerstraße abgestellten Fahrrad zu schaffen machte. Der Tatverdächtige konnte durch die Polizeibeamten noch während der Tathandlung angetroffen werden. Er gab in der ersten Befragung tatsächlich an, dass er den Fahrradanhänger stehlen wollte.

+++

Innenstadt: In Friseursalon eingebrochen

In ein Friseurgeschäft in der Gutenbergstraße ist zwischen Montagabend und Dienstag um 4.30 Uhr eingebrochen worden. Unbekannte haben die Eingangstür gewaltsam geöffnet. Sie flohen mit mehreren Kosmetikartikeln, einem Musikspieler und Wechselgeld aus einer Handkasse. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
33eac1b8-859e-11e7-8f02-dd180ddead23
Olaf Schubert zu Gast im Oranienburger Schlosspark

Comedian Olaf Schubert legte am Freitagabend (18. August 2017) im Schlosspark Oranienburg bei strömendem Regen einen umjubelten Auftritt hin. Trotz des widrigen Wetters waren 1300 Zuschauer gekommen, um die sächsische Flachsrakete aus Dresden live zu erleben.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?