Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Beinahe mit Schrott-Bus zum Weihnachtsmann

Technische Mängel Beinahe mit Schrott-Bus zum Weihnachtsmann

Der Verkehrsdienst der Berliner Polizei hat am Dienstag einen Bus noch vor dessen Abfahrt aus dem Verkehr gezogen - wegen erheblicher technischer Mängel. Mit dem Bus wollten 39 Kinder und elf Erwachsene aus Berlin den Weihnachtsmann in Himmelpfort (Oberhavel) besuchen.

Voriger Artikel
Brandenburg: Demenzkranke Frau vermisst
Nächster Artikel
Suche nach Autodieb mit Hund
Quelle: dpa

Berlin. Dienstagvormittag verzögerte sich ein Ausflug von Kindern nach Himmelpfort (Oberhavel) deutlich. Beamte des Verkehrsdienstes hatten gegen 8.30 Uhr erhebliche Mängel an dem in der Eddastraße in Französisch Buchholz, einem Orsteil von Berlin-Pankow, bereitstehenden Reisebus entdeckt und die Weiterfahrt untersagt.

Mit dem wollten elf Erwachsene und 39 Kinder einer Kita zum Weihnachtsmann fahren. Erzieher und Eltern hatten rechtzeitig auf einen Service des Verkehrsdienstes der Polizei Berlin zurückgegriffen und die Beamten zur Abfahrtzeit zur Kontrolle bestellt und somit möglicherweise Schlimmeres verhindert.

Die Beamten stellten bei der Überprüfung des Busses erhebliche Mängel u.a. am Fahrwerk und an der Beleuchtung fest, weshalb der weitere Betrieb untersagt wurde. Dasselbe Unternehmen war mit dem Bus bereits im März bei einer Kontrolle mit mehreren technischen Mängeln und Verstößen gegen die Arbeitszeitregeln aufgefallen. Nach Angaben der zuständigen Zulassungsbehörde in Brandenburg war dem Reiseunternehmen sogar wegen erwiesener Unzuverlässigkeit die gewerbliche Personenbeförderung untersagt worden.

Die Verkehrspolizisten zogen das Fahrzeug aus dem Verkehr. Gleichzeitig forderten sie ein technisches Gutachten an. Den Busfahrer und den Halter des Busses erwarten nun dreistellige Bußgelder und Punkte in Flensburg.

Mit zwei Stunden Verspätung und mit Hilfe eines Ersatzunternehmens starteten die Kinder schließlich sicher zu ihrem Weihnachtsmann-Besuch.

Schulen und Kitas können bei bevorstehenden Reisen mit einem Busunternehmen den Service des Zentralen Verkehrsdienstes unter dem Link http://www.berlin.de/polizei/service/buskontrollen in Anspruch nehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?