Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Berauscht hinterm Lenkrad

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 12. Oktober Berauscht hinterm Lenkrad

Gleich zweimal stoppten Polizisten im Süden des Landkreises Dahme-Spreewald am Wochenende Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen unterwegs waren. In beiden Fällen reagierten entsprechende Tests positiv. Einer der gestoppten Autofahrer konnte zudem keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen.

Voriger Artikel
Dreijähriger allein in Neuruppin unterwegs
Nächster Artikel
Mülleimer-Brand in Schule



Quelle: dpa

Golßen: Berauschte Autofahrer erwischt.  

In der Bahnhofstraße in Golßen kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagabend einen Autofahrer. Der 27-Jährige war in einem Audi unterwegs, obwohl er zuvor Drogen konsumiert hatte. Ein entsprechender Test fiel positiv aus, so dass eine Blutprobe zur Beweissicherung entnommen wurde. Am späten Abend wurde zudem in der Bornsdorfer Dorfstraße ein 33-jähriger VW-Fahrer gestoppt, der unter Drogeneinfluss mit einem Transporter unterwegs war. Zudem konnte der Mann keinen Führerschein vorweisen. Auch in diesem Fall wurde zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen.

+++

Zeuthen: Fahrzeuge aufgebrochen

Am Montagmorgen entdeckten mehrere Autobesitzer in Zeuthen und Eichwalde, dass ihre Fahrzeuge über Nacht aufgebrochen wurden. Die Diebe haben Fahrzeugscheiben eingeschlagen und Navigations- sowie Audiosysteme entwendet. Es entstanden jeweils Schäden von mehreren tausend Euro.

+++

Wildau: Zusammenstoß nach missachteter Vorfahrt

An der Ecke B 179 und L 40 in Wildau stießen am Sonntagnachmittag ein Audi und ein Mitsubishi zusammen. Ursache war vermutlich die Missachtung der Vorfahrt. Es entstand ein Schaden von insgesamt 25 000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Feuerwehrleute waren im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden.

+++

Zeesen: Pkw und Lkw kollidieren

In der Zeesener Puschkinstraße kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall, an dem ein Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehr als 5000 Euro.

+++

Ragow: Zusammenstoß auf der Autobahn

Kurz vor der Anschlussstelle Ragow auf der A 13 kollidierten am Montagmorgen zwei Pkw. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

+++

Luckau: Arbeitsgeräte und Maschinen gestohlen

Mehrere tausend Euro Schaden waren das Resultat eines Einbruchs in eine Firma in der Calauer Chaussee in Luckau am frühen Montagmorgen. Gestohlen wurden diverse Arbeitsgeräte und Maschinen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++


Schönefeld: 4000 Euro Schaden bei Unfall

Ein Mercedes und ein Nissan stießen am Sonntag gegen 13 Uhr in der Waltersdorfer Chaussee in Schönefeld zusammen. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 4000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?