Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Berlinchen: Zwei Verletzte nach Unfall

Tückische Glätte Berlinchen: Zwei Verletzte nach Unfall

Glück im Unglück hatte ein älteres Ehepaar aus dem Landkreis Mecklenburger Seenplatte, als es am Sonnabend mit ihrem Wagen bei Berlinchen von der Kreisstraße rutschte und seitlich umkippte. Der 75-jährige Fahrer und seine Frau kamen verletzt ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Glätte-Unfall
Nächster Artikel
Taxifahrer in Berlin getötet


Berlinchen. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der Kreisstraße 6823 bei Berlinchen am Samstag um 10.43 Uhr. Die zwei Fahrzeuginsassen, ein älteres Ehepaar, hatten trotz ihrer Verletzungen viel Glück.

Der Opel aus dem Landkreis Mecklenburger Seenplatte, Bereich Neustrelitz war aus Berlinchen kommend, in der Kurve vor dem Abzweig Randow in Richtung Wittstock nach links auf den Randstreifen der Fahrbahn geraten. Der 75-jährige Fahrer hatte offenbar die Geschwindigkeit seines Wagens nicht der Straßenglätte angepasst. Nach ersten Vermutungen hatte der Mann, in Hektik geraten, zu heftig gegengelenkt, so dass es den Kleinwagen anschließend nach rechts auf und über die Straße hinaus riss. Dort auf dem weichen Randstreifen kippte das Auto seitlich um und lag schließlich auf dem Dach. Die alarmierten Feuerwehren aus Babitz und Wittstock waren mit 15 Einsatzleuten zur Hilfeleistung an der Unfallstelle – kurz nach den Rettungskräften. Die verletzten Insassen hatten sich aus eigener Kraft aus ihrem Kleinwagen befreien können und wurden von den Rettungssanitätern versorgt und betreut. Anschließend kamen beide ins Krankenhaus. Schaden: 5000 Euro. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, stellte das Unfallauto wieder zurück auf seine Räder, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und beendete den Einsatz um 11.56 Uhr.

Von Gerd-Peter Diederich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
39cfa056-f5ea-11e6-b1aa-8cf77f476c96
ABBA Gold rissen die Fans im ausverkauften Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten von den Stühlen

ABBA zieht immer: die mitreißende Performance der Tribute-Band ABBA Gold überzeugte die rund 600 Fans im Neuruppiner Stadtgarten sowohl stimmlich als auch optisch. Im Saal wurde getanzt und laut mitgesungen.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?