Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Berliner (21) nach Messerattacke in Haft

Versuchter Totschlag in Zossen Berliner (21) nach Messerattacke in Haft

Nach der schweren Messerattacke am Sonntagabend in Zossen (Teltow-Fläming) ist am Montag gegen einen 21 Jahre alten Mann Haftbefehl erlassen worden. Der Vorwurf wiegt schwer: Verdacht des versuchten Totschlags. Sein Komplize dagegen wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bahnhofstraße, Zossen 52.216205122139 13.44249361059
Google Map of 52.216205122139,13.44249361059
Bahnhofstraße, Zossen Mehr Infos
Nächster Artikel
Prignitz: Allein an Heiligabend vier Crashs

Die Polizei sicherte am Tatort Spuren.

Quelle: MAZ

Zossen. Nach der schweren Messerattacke auf einen 18-Jährigen am Sonntagabend in Zossen (Teltow-Fläming) sind noch in der Nacht zwei Männer verhaftet worden. Es handelt sich um einen 21 Jahre alten Mann aus Berlin und einen 27-Jährigen aus dem Landkreis Teltow-Fläming.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion West hat die Ermittlungen zum Verdacht des versuchten Totschlags aufgenommen. Bisher steht der 21-Jährige unter dringendem Tatverdacht. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt während der weiteren Ermittlungen in Untersuchungshaft. Sein 27 Jahre alter Begleiter wurde am Montagmorgen hingegen aus dem Gewahrsam entlassen.

Die Attacke hat sich am Sonntagabend gegen 19 Uhr in der Bahnhofstraße ereignet. Dort waren nach Angaben der Polizei zwei Paare auf zwei Männer gestoßen. Es kam zu einem Streit – zuerst verbal, dann handgreiflich. Einer der beiden Männer zog dann ein Messer und stach auf sein 18 Jahre altes Opfer ein.

Der 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen im Oberkörperbereich. Er konnte sich noch schwer verletzt mit seinen Begleitern bis zu einer Tankstelle schleppen, dann brach er zusammen. Die Tankstellen-Mitarbeiter alarmierten sofort die Polizei.

Der junge Mann musste mit einem Rettungshubschrauber nach Berlin geflogen werden. Dort wurde er notoperiert.

Nach der Auseinandersetzung flüchteten die beiden Tatverdächtigen zunächst, konnten aber wenig später anhand von Zeugenaussagen in der Nähe festgenommen werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?