Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Berliner Polizei nimmt 9 Taschendiebe fest

EC-Karten und Geldbörsen gestohlen Berliner Polizei nimmt 9 Taschendiebe fest

Erfolg für die Berliner Polizei: Binnen weniger Stunden sind ihnen am Sonntag gleich 9 Taschendiebe ins Netz gegangen. Eine Gruppe beklaute unter anderem Fahrgäste am Bus. Zuvor waren die Taschendiebe an äußerst belebten Plätzen aufgefallen.

Voriger Artikel
Zwei Verkehrstote am Wochenende
Nächster Artikel
Kind wird bei Streit in Flüchtlingsheim verletzt


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Binnen weniger Stunden hat die Berliner Polizei neun mutmaßliche Taschendiebe festgenommen. Vier Frauen und zwei Männer im Alter von 30 bis 47 Jahren wurden am Sonntagabend im Flughafenbus in Tegel gefasst, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie hatten dort einer 69-Jährigen Frau die Geldbörse aus dem Rucksack entwendet. Zuvor waren sie schon Polizisten am Flughafen aufgefallen und deshalb weiter beobachtet worden. Zwei 17 und 22 Jahre alte Männer und eine 22 Jahre alte Frau wurden am Busbahnhof am Messedamm in Charlottenburg festgenommen. Auch sie waren der Polizei aufgefallen. Bei ihnen wurde eine entwendete EC-Karte entdeckt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d1d2b08-409a-11e7-8144-2fa659fb7741
Sauna-Landschaft im neuen Potsdamer Bad „Blu“

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad “Blu“ buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach laden mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orientalischer Hamam sowie diverse Ruhebereiche zum Saunieren und Entspannen ein. Wir haben uns vorab umgeschaut.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?