Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bestellte Schuhe kamen nie an

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 6. September Bestellte Schuhe kamen nie an

Im Internet bestellte eine Wildbergerin vor einem Monat ein Paar Schuhe. Die geforderten 160 Euro hat sie überwiesen, die Ware aber nicht erhalten. Das Geld bekam sie auch nicht zurück. Deshalb erstattete sie am Montag Anzeige wegen Betruges.

Voriger Artikel
Harmloses Spielzeug sorgt für Aufregung
Nächster Artikel
Auto überschlägt sich – Fahrer schwer verletzt


Quelle: dpa

Neuruppin: 18 000 Euro Schaden nach Unfall.  

Bei einem Unfall auf der A 24 zwischen Neuruppin und Herzsprung ist am Montag ein Sachschaden von etwa 18 000 Euro entstanden. An einer Baustelle hatte sich der Verkehr gestaut; eine 71-jährige Opel-Fahrerin bemerkte das zu spät, fuhr mit ihrem Wagen auf einen BMW auf und schob diesen wiederum auf einen Audi. Verletzt wurde niemand. Der Opel musste abgeschleppt werden.

Walsleben: Viel zu schnell und mit gefälschtem Führerschein

Mit einem offensichtlich gefälschten Führerschein und viel zu hohem Tempo ist ein 23-jähriger Syrer gestern früh auf der A 24 zwischen der Raststätte Walsleben und Neuruppin erwischt worden. Beamte des Videowagens hatten den Mann in der 130er-Zone mit Tempo 166 gemessen. Bei der Kontrolle legte der Mann einen internationalen syrischen Führerschein vor. Es folgten eingehende Prüfungen und Forschungen zu dem Dokument, das sich schließlich als gefälscht erwies.

Wusterhausen: Fünf Euro gestohlen

Gestern Vormittag wurde in einer Kita aus einem Portemonnaie fünf Euro gestohlen. Eine Mitarbeiterin hatte die Geldbörse in ihrer Handtasche im Gruppenraum kurz unbeaufsichtigt liegen lassen.

Wittstock: Fahrrad gestohlen

Ein am Bahnhof abgestelltes Trekkingrad wurde gestern in der Zeit von 06.30 bis 15.15 Uhr offenbar entwendet. Der 17-jährige Eigentümer hatte es an einem Fahrradständer an einer Bushaltestelle angeschlossen. Es entstand ca. 300 Euro Sachschaden.

Neuruppin: Reifenplatzer am Lkw

An einem Sattelzugverband platzte offenbar Dienstagmorgen zwischen der Anschlussstelle Neuruppin und der Raststätte Walsleben plötzlich ein Reifen. Dadurch wurde die Radabdeckung abgerissen und auf der Fahrbahn herumgewirbelt. Ein nachfolgender Audi wurde durch die Abdeckung beschädigt. Schaden: zirka 600 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c4e32362-8316-11e6-a1a6-fc11f7de054d
Scheunen brennen nieder – 100.000 Euro Schaden

25. September 2016: Großbrand im Kreis Oberhavel: Dort sind in der Nacht zu Sonntag zwei Scheunen komplett niedergebrannt. Bis zu 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz gewesen. Der entstandene Schaden dürfte um die 100.000 Euro betragen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Würden Sie Wasserfähren im alltäglichen Nahverkehr als Alternative zu Bus und Bahn annehmen?