Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Betrunken auf vier Rädern

Polizeibericht vom 21. Januar Betrunken auf vier Rädern

Eine 52-Jährige saß am Mittwochnachmittag mit 2,6 Promille Alkohol am Steuer ihres Fords. Die Frau ist gegen 14.10 Uhr in der Pritzwalker Beethovenstraße von Polizisten aus dem Verkehr gezogen worden. Sie musste ihren Führerschein und auch die Autoschlüssel abgegeben.

Voriger Artikel
Elfjähriger in Brieselang angefahren
Nächster Artikel
Karnzow: Fahrerflucht nach Unfall


Quelle: dpa

Prignitz.  

Pritzwalk: Mit 2,6 Promille am Steuer

Eine 52-Jährige saß am Mittwochnachmittag mit 2,6 Promille Alkohol am Steuer ihres Fords. Die Frau ist gegen 14.10 Uhr in der Pritzwalker Beethovenstraße von Polizisten aus dem Verkehr gezogen worden. Eine Blutprobenentnahme wurde von einem Richter angeordnet und erfolgte im Krankenhaus Perleberg. Führerschein und Fahrzeugschlüssel sind der Frau sofort abgenommen worden.

Kuhblank: Verkehrszeichen beschmiert

Sieben Verkehrszeichen sind offenbar in der Nacht zu Donnerstag an der L 11 zwischen Kuhblank und dem Forsthaus Jackel von Unbekannten mit roter Farbe beschmiert worden. Es wurde eine Strafanzeige erstattet. Die Beseitigung wurde veranlasst.

Dannenwalde: Reh mit Schuss von Qualen erlöst

Ein Fiat-Kleintransporter prallte Mittwochmorgen auf der K 7009 zwischen Dannenwalde und der B 103 mit einem Reh zusammen. Das Tier wurde verletzt und musste mit einem Schuss aus der Dienstwaffe eines Polizisten von seinen Qualen erlöst werden. Der Kleintransporter hatte nur leichte Kratzer.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?