Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 26. August Betrunkene Autofahrerin verursacht Unfall

Eine offenbar betrunkene Frau verursachte am Donnerstag auf einem Parkplatz in der Schulzendorfer Ernst-Thälmann-Straße einen Unfall. Sie rammte mit ihrem Wagen zunächst einen Pkw, schob diesen gegen eine Hauswand und fuhr anschließend rückwärts in eine Blumenrabatte. Der Schaden ist erheblich.

Voriger Artikel
Wer kennt diese Trickbetrüger?
Nächster Artikel
Rentnerin mit mieser Betrugsmasche abgezockt



Quelle: dpa

Schulzendorf: 9000 Euro Schaden nach Kollision.  

Eine 46-jährige Autofahrerin fuhr am Donnerstagmittag auf einem Parkplatz in der Ernst-Thälmann-Straße in Schulzendorf mit ihrem Peugeot gegen einen VW und schob diesen gegen eine Hauswand. Anschließend ging es rückwärts bis in eine Blumenrabatte. Dieses sehr ungewöhnliche Fahrverhalten und Alkoholgeruch in der Atemluft der Frau waren für die alarmierten Polizisten der Anlass für eine beweissichernde Blutprobe. An den in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von rund 9000 Euro. Der Führerschein der Peugeot-Fahrerin wurde beschlagnahmt.

+++

Gräbendorf: Radfahrer bei Unfall verletzt

Bei einem Vorfahrtsunfall in Gräbendorf wurde am Donnerstag gegen 18 Uhr ein Fahrradfahrer verletzt. Zuvor hatte es einen Zusammenstoß mit einem Audi gegeben. Der 68-Jährige Radfahrer wurde vor Ort ambulant behandelt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

+++

Bestensee: Zwei Opel kollidieren

Unter den Eichen in Bestensee stießen am frühen Donnerstagabend zwei Opel zusammen. Der bei der Kollision entstandene Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.

+++

Lübben: Krad und Pkw in Unfall verwickelt

Rund 4000 Euro Schaden und ein verletzter 27-jähriger Krad-Fahrer waren das Resultat eines Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag in der Lieberoser Straße in Lübben. Dort waren ein Honda-Leichtkraftrad und ein Audi kollidiert.

+++

Niederlehme: Radler greift anderen Radler an

Am Donnerstagnachmittag begegneten sich auf einem Radweg in Niederlehme zwei Radfahrer. Einer musste dem anderen ausweichen, weil dieser vermutlich zu sehr mit seinem Handy beschäftigt war. Beim Ausweichen stürzte ein 65-jähriger Radfahrer. Nachdem er den anderen Radler zur Rede stellen wollte, warf der Unbekannte ihn auf den Rücken. Mit Atemnot und starken Schmerzen musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Von dem rabiaten unbekannten Radfahrer fehlt allerdings jede Spur.

+++

Eichwalde: Vorfahrt missachtet

In der Gerhart-Hauptmann-Allee in Eichwalde kollidierten am Freitagvormittag bei einem Vorfahrtsunfall ein VW und ein Dacia. Mit einem Schaden von rund 3000 Euro konnten beide Fahrer mit ihren Autos ihre Fahrt fortsetzen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
DSC_0384_56501.jpg
Augenblicke 2016: Leserfotos (4)

Augenblicke 2016: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen Zeitung werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger oder mit Motiven aus  Brandenburg des Jahres 2016 gesucht. Hier Teil 4 der Einsendungen.

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?